Neue Sportabzeichen-Saison startet

Allgemeine Zeitung OSTERWICK/DARFELD. Schon einmal Schleuderball ausprobiert? Oder kreuzdurchschlag mit dem Seilchen ohne Zwischensprung? Wer gerne den Medizinball so weit wie möglich werfen möchte, kann auch das versuchen - ganz abgesehen von den „klassischen" Herausforderungen wie Weitsprung, 3.000-Meter-Lauf oder Schwimmen. „Wit stehen für alle Aufgaben zur Verfügung und trainieren das auch vorher mit den Interessenten", betont Mechtild Gloe. Die Übungsleiterin von Turo Darfeld, die selbst schon stolze 44 Mal die geforderten Leistungen erbracht hat, steht gemeinsam mit Mecki Galle von Westfalia Osterwick und weiteren Helfern ab dem 3. Juni wieder jeden Montag im Westfalia-Stadion zur Verfügung, um die Zeiten und Weiten für das Deutsche Sportabzeichen 2024 abzunehmen.

An den Voraussetzungen hat sich nichts geändert: In vier Kategorien müssen die Teilnehmer eine Leistung erbringen, die sich nach Altersklassen richtet und mit Bronze. Silber oder Gold bewertet wird. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Loordination sind die Grundbausteine, aus denen je eine von jeweils fünf angebotenen Übungen ausgewählt werden kann - ganz frei nach den individuellen Neigungen und Stärken. Zudem muss ein Schwimmnachweis erfolgen, der fünf Jahren lang gültig ist.

„Einfach ausprobieren", ermuntert Mechtild Gloe. „Und Spaß macht es sowieso." Vor allem, wenn ganze Gruppen die Herausforderung in Angriff nehmen. Die ehrenamtlichen Helfer von Westfalia und Turo freuen sich ab dem kommenden Montag (3. 6.) über den ganzen Sommer hindurch immer montags von 18 bis 19.30 Uhr im Westfalia-Stadion in Osterwick auf viele Interessenten. Für weitere Informationen rund um das Sportabzeichen stehen Mecki Galle Tel. 0157/89726605, und Mechtild Gloe, Tel. 02545/511, zur Verfügung. 

Events

Keine Termine

Fast 1.500 Mitglieder in mehr als 8 Sportarten - Eine Westfalia!

Mannschaften

+

Mitglieder

~

Abteilungen

+

Kurse

+