in der Halle lief es nicht rund, dafür unter freiem Himmel umso besser: Die E I-Junioren von Westfalia Osterwick haben die Findungsrunde aufPlatz eins abgeschlossen.
in der Halle lief es nicht rund, dafür unter freiem Himmel umso besser: Die E I-Junioren von Westfalia Osterwick haben die Findungsrunde aufPlatz eins abgeschlossen.

Jugendfuball: E 1 der Westfalia genießt den kurzen Ausflug in die Halle

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Der Weg ins Halbfinale würde über hohe Gipfel führen, das war ihnen angesichts der starken Besetzung bewusst. Umso mehr rückte das Derby in den Fokus, denn gegen Turo Darfeld sollte für die E1-Junioren von Westfalia Osterwick unbedingt ein Sieg her - genau das blieb ihnen aber verwehrt, denn das einzige Tor in den acht Minuten Spielzeit gelang den Darfeldem. „Da war die Aufregung zu spüren, hier vor den vielen Zuschauern zu spielen", musste Julian Wensky feststellen, dass sein kickendes Personal nicht das abrief, was es eigentlich drauf hat.

Den letzten Platz in der Vorrundengruppe beim eigenen Jugendfußballturnier um den Volksbank Baumberge-Cup können sie verschmerzen. Bes war ohnehin der einzige Ausflug unter das Hallendach, denn das Augenmerk liegt auf der Meisterschaft. „Die ist bisher richtig gut gelaufen", freut sich Wensky, der mit den Co-Trainern Leon Thiemann und Leon Wies sowie Betreuer Laurenz Galle für den Westfalia-Nachwuchs verantwortlich ist. Eine echte Herausforderung, denn im Jahrgang 2013/14 jagen nicht weniger als 25 Kinder dem Ball hinterher. „In den vergangenen Monaten haben wir noch zehn Neulinge dazubekommen", erzählt der Trainer. Deshalb gibt es bei der Westfalia keine Probleme, zwei Mannschaften für den Spielbetrieb unter freiem Himmel zu stellen.

Und da lief es für die E I in der Hinrunde richtig gut. Nur eine einzige Niederlage musste sie beim torreichen 7:8 gegen die SG Coesfeld 06 II hinnehmen, ansonsten gab es in den weiteren acht Spielen acht Siege, unter anderem auch mit 6:2 eben gegen den Nachbarn aus Darfeld. Platz eins vor der SG 06 II und SW Beerlage stand nach der Findungsrunde zu Buche, was ihnen nun eine Neueinteilung in eine deutlich stärkere Gruppe beschert, unter anderem mit Gegnern wie Union Lüdinghausen - erster Gegner am 9. März - oder DJK Dülmen. „Für die Jungs ist es sicher größeren Herausforderungen stehen", kann Julian Wensky der Eingruppierung nur Positives abgewinnen. Denn nach Rang vier in der Hinrunde 2022/23 sowie den ersten Plätzen in der Rückserie und der aktuellen Hinrunde machen dickere Brocken Sinn. „So schön hohe Siege 'auch sind", weiß der Trainer. „Mehr enge und spannende Spiele bringen die Jungs weiter."

In der Halle waren die Hürden noch zu hoch. 0:7 gegen SG Coesfeld 06 und 0:5 gegen SuS Stadtlohn lauteten die weiteren Ergebnisse, wobei das 0:0 gegen den späteren Turnierzweiten DJK-VfL Billerbeck als Erfolg bezeichnet werden durfte. „Wichtig war vor allem, einfach Spaß zu haben und die Atmosphäre hier in der Halle zu genießen", lächelte Wensky. Als am Ende der TuS Haltern am See bei der Siegerehrung auf dem obersten Podest Platz nehmen durfte, waren die Westfalia-Kicker in der Zuschauerrolle — aber draußen auf dem Feld wollen auch sie künftig häufiger jubeln.

letzt noch Gegner, später in der JSG wohl Mannschaftskameraden: Im Duell Westfalia gegen Turo setzten sich die Darfelder beim Volksbank Baumberge-Cup knapp mit 1:0 durch.	Fotos: fw
letzt noch Gegner, später in der JSG wohl Mannschaftskameraden: Im Duell Westfalia gegen Turo setzten sich die Darfelder beim Volksbank Baumberge-Cup knapp mit 1:0 durch.    Fotos: fw

SuS und DJK-VfL setzen sich durch

Der SuS Stadtlohn hat das Hallenturnier von Westfalia Osterwick um den Volksbank Baumberge-Cup bei den B-Junioren gewonnen. Der Landesligist setzte sich im Finale mit 1:0 gegen den VfB Waltrop III durch. Gastgeber JSG Darfeld/Osterwick verpasste den Einzug ins Halbfinale nach einem 0:1 gegen SW Holtwick, den beiden 2:2-Unentschieden gegen SSV Buer II und VfL Senden sowie dem 5:1-Erfolg gegen SV Heek nur ganz knapp.

Mit zwei Niederlagen gegen JSG Holtwick/Legden (0:2) und DJK-VfL Billerbeck (0:3), einem 0:0-Unentschieden gegen SV Gescher sowie zwei Siegen mit 2:1 gegen Union Wessum und 2:0 gegen TuS Eichlinghofen II mussten zuvor auch die weiblichen C-Juniorinnen der JSG Osterwick/Darfeld der Konkurrenz den Vortritt lassen und sich mit Rang vier in der Vorrundengruppe begnügen. Hier durfte am Ende die U 15 des DJK-VfL Billerbeck über den Turniersieg jubeln, den das Team mit einem 4:1 im Finale gegen Westfalia Kinderhaus sicherstellte. Am kommenden Samstag (27.1.) wird der Volksbank. Baumberge-Cup von Westfalia Osterwick in der Zweifachsporthalle mit den Turnieren der D1-Junioren (ab 8.30 Uhr) und der F-Jugend (ab 14.45 Uhr) abgeschlossen.

Events

GV-Anschoss-Jubilaeum.jpg
März
15

Generalversammlung 2024

Über 1.500 Mitglieder in mehr als 8 Sportarten - Eine Westfalia!

Mannschaften

+

Mitglieder

+

Abteilungen

+

Kurse

+