Sommersaison der Tennisabteilungen Rosendahl mit Meisterschaft beendet

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL. Die Rosendahler Mixed-Meisterschaften haben einen Sieger gefunden. Nach zwei Wochen spannender Spiele stehen die Meister und die Gewinner der Nebengruppe fest. Durch Das gute Wetter und die Möglichkeit, mit der neuen Lichtanlage auch noch spät am Abend Tennisspiele starten zu können, war die Durchführung des Turniers hervorragend möglich, heißt es. Einige Spiele endeten erst kurz vor Mitternacht.

„Beine tolle neue Chance, länger Training für Kinder und Jugendliche und auch ein solche Turnier anbieten zu können", zeigte sich Jürgen Kluck, der Vorsitzende der Tennisabtellung von Turo Darfeld, begeistert.Nach einem tollen Bendspiel in der Nebenrunde konnten sich die Sieger aus dem letzten Turnier durchsetzen. Marita Kortüm und Andreas Kortüm verließen gegen Kerstin und Rainer Herich den Centercourt als Sieger.

Das Hauptereignis des Tages war aber das Bendspiel um den Wanderpokal der Rosendahler Tennisabteilungen. Dem Darfelder Mixed mit Lena Kluck und Jonas Kluck stand die geballte Spielstärke aus den Gemeindeteilen Osterwick und Holtwick gegenüber. Vera Borgert und Jan Volmer konnten im ersten Satz nur dabei sein und gaben diesen mit 6:1 ab. Spannend gestaltete sich der zweite Satz, den sich die Osterwicker/Holtwicker Paarung mit 5:7 holte.

Dramatisch entwickelte sich der anschließende Matchtiebreak, der denkbar knapp mit 9:11 ebenfalls an Jan und Vera ging. Unter großer Beteiligung des Publikums konnte der Pokal an die glücklichen Gewinner übergeben werden. Im kommenden Jahre 2022 wird das Turnier aul der Osterwicker Tennisanlage durchgeführt.

Marita Kortüm (2.v.r.) und Andreas Kortüm (r.) verließen in der Nebenrunde gegen Kerstin (2.v.I.) und Rainer Herich (I.) den Centercourt als Sieger. Jürgen Kluck, Vorsitzender der Tennisabteilung von Turo Darfeld, und Johanna Kestermann (Turo) gratulierten.