Rosendahler Tennismeisterschaften im Aufwind

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL. Drei spannende Tenniswochen bei herrlichstem Wetter erlebten in diesem Jahr die Rosendahler Tennisspieler bei den gemeinsamen Meisterschaften aller drei Ortsteile auf der Tennisanlage von Westfalia Osterwick.

Ausgespielt wurden die Rosendahler Meister in diesem Jahr im Bereich der Jugend, im Damen- und Herren-Einzel sowie in der Mixed-Doppelkonkurrenz.

Im Jugendbereich nahmen 39 Kinder mit Begeisterung teil. Sie kämpften ehrgeizig gegeneinander um Medaillen und Pokale, teilen die Organisatoren mit.

Im Kleinfeldbereich spielten 21 Kinder der Altersklasse U10. Dabei konnte Fee Vollmer (Darfeld) 56 Punkte erspielen, gefolgt von Marie Voss (Darfeld) mit 54 Punkten und Tim Wesseling (Osterwick) mit 48 Punkten.

In der Altersgruppe der Junioren 2007 bis 2009 erreichte Per Eickelpasch mit vier gewonnen Spielen den Sieg. Den zweiten Platz erreichte Leo Albers, der drei Spiele für sich entschied.

In der Altersklasse Junioren 2004 bis 2006 konnte sich Yannick Albers (Darfeld) mit drei gewonnenen Spielen vor Justin Thiemann, ebenfalls Darfeld, mit zwei gewonnenen Spielen durchsetzen. In der vergleichbaren weiblichen Disziplin U13 siegte Lynn Haberkamp, die drei Spiele für sich entscheiden konnte, Ida Blanke erreichte den zweiten Platz. Im Bereich der Altersklasse 2004 bis 2005, ebenfalls ein Darfelder Duell, siegte Justus Börsting mit vier für sich entschiedenen Spielen vor Jonas Tombrink.

Die Finalspiele im Seniorenbereich brachten nicht nur die Spieler in den drei spannenden Endspielen ins Schwitzen. Zahlreiche Zuschauer waren auf die Anlage im Kleining gekommen und sollten mit schnellen Spielen reichlich belohnt werden.

In diesem Jahr gab es ein reines Darfelder Damenendspiel, denn Jule Börsting und Niki van Deenen hatten sich bis ins Finale durchgespielt. In einem sehr spannenden und hochklassigen Endspiel konnte sich Jule Börsting in drei Sätzen mit 4:6, 6:4 und 6:4 durchsetzen.

Das gleichzeitig gespielte Endspiel im Herren-Einzel Zwischen den beiden Holtwickern Jan Volmer und Sebastian Pleuss entschied Volmer in zwei Sätzen mit  6:4 und 6:3 für sich. Den Abschluss der drei Tenniswochen bildete traditionell das Mixed-Endspiel, in dem sich das Duo Lena Kluck und Jonas Klick( Darfeld) sowie Gaby Hommel (Darfeld) und Rüdiger Konert (Osterwick) gegenüber standen. Hier setzten sich nach hartem Kampf Hommel und Konert in zwei Sätzen mit je 6:3 durch und nahmen dafür bei der Siegerehrung den Pokal entgegen. Die nächste Meisterschaft im kommenden Jahr wird auf dem Sportgelände in Holtwick ausgetragen.