Bezirksliga: Westfalia spielt schon heute

logo-westline -fw- Osterwick. Ein kleines Fest mit einem netten Umtrunk ist heute Abend geplant – deshalb hat Bezirksligist Westfalia Osterwick das Heimspiel gegen den ASV Ellewick auf heute Nachmittag vorgezogen. Mit drei Punkten wäre die Partystimmung ungleich besser, oder? „ Stimmt", lächelt Jürgen Lindner. „Das wäre schön für die Jungs."

Als leicht bezeichnet der Trainer das Unterfangen nicht, ganz im Gegenteil. „Ellewick spielt eher rustikal und bevorzugt lange Bälle", hat sich der Westfalia-Trainer Informationen eingeholt. „Da müssen wir voll dagegen halten." Beim Wiedersehen mit Ex-Trainer Frank Rohmann, der seit Saisonbeginn in Ellewick verantwortlich ist, kann Lindner wahrscheinlich wieder auf seinen „ersten Sturm" Ingo Kerkhoff und Eike Nonhoff zurückgreifen, nachdem beide vor einer Woche in Coesfeld zunächst angeschlagen auf der Bank gesessen hatten. Fraglich ist noch der Einsatz von Christian Kerkering. „Ein Sieg täte gut", weiß Jürgen Lindner. „Die Unentschieden helfen uns auf Dauer nicht weiter."

Anstoß: heute, 16.30 Uhr, Westfalia-Stadion.