GEGNER: SV Gescher II

ANSTOSS: Sonntag, 13 Uhr, Sportpark AhauserDamm in Gescher (Kunstrasen)

ZUM SPIEL: Die Chance, mit dem dritten Sieg im dritten Spiel ein Zeichen an die Konkurrenz zu senden, wollen sie nutzen. Auch wenn Tobias Paschert weiß, dass die Partie beim SV Gescher II alles andere als ein Kinderspiel wird. „In Nottuln haben die Gescheraner überraschend gewonnen, vorher auch schon gegen Seppenrade ein gutes Spiel abgeliefert", erklärt der Westfalia-Spielertrainer. „Wir sind auf jeden Fall gewarnt." Zumal er wohl personell reichlich improvisieren muss, denn neben ihm steht auch Trainerkollege Mario Worms am Sonntag nicht zur Verfügung. Johannes Sicking hat sich verletzt, darüber hinaus gibt es weitere Wackelkandidaten. „Aber wir haben ja einen großen Kader", will Paschen gewiss nicht jammern. „Jetzt sind eben Jungs gefordert, die vielleicht noch nicht so viel Spielzeit bekommen haben." Ihre 100 Prozent wollen und müssen die Osterwicker in dieser Partie abrufen, um die Bilanz weiter schadlos zu halten. Zudem freut sich Tobias Paschert auf das Duell mit SV-Trainer Jens Tendahl: „Wir sind alte Klassenkameraden aus Schulzeiten."

Vorbericht SV Gescher II

ZUM SPIEL: Den Rückwind wollen sie nutzen. Denn mit dem 4:2-Auswärtssieg bei GW Nottuln II, den wohl die wenigsten Experten auf der Rechnung hatten, „haben wir ein Statement an die Liga gesetzt", wie Jens Tendahl es ausdrückt. Mit der SV-Reserve ist zu rechnen - und das soll am Sonntag auch der Tabellenführer zu spüren bekommen. „Auf jeden Fall können wir befreiter aufspielen", freut sich der Trainer über die ersten drei Punkte auf dem Konto. Und wenn es nach ihm geht, können im Heimspiel gegen Westfalia Osterwick gerne ein bis drei weitere Zähler gebucht werden. Dabei ist Tendahl klar, dass die Gäste auch ohne die verletzten beziehungsweise verhinderten Tobias Paschert und Mario Worms zu den Top drei der Liga gehören. „Gewinnen will man ja jedes Spiel", lächelt der Trainer: der bis auf Valentin Höwing den kompletten Kader am Start hat. „Wir wollen den Sieg gegen Nottuln mit mindestens einem Punkt veredeln."