Kicker von Westfalia Osterwick engagieren sich ehrenamtlich

Allgemeine Zeitung OSTERWICK (leg). Während des ersten Corona-Lockdowns kam das Angebot gut an, deshalb wollen sie auch jetzt wieder ehrenamtlich einsetzen. So bieten die Spieler der 1. Mannschaft von Westfalia Osterwick erneut ihre Einkaufshilfe an. „Hilfsbedürftige können uns gerne kontaktieren und unsere Spieler gehen dann für sie einkaufen", erklärt Westfalia-Trainer Tobias Paschert. Unterstützt wird die gemeinnützige Aktion, wie zu Beginn des Jahres, von Willy Steiner vom gleichnamigen Edeka.

■ So funktioniert die ehrenamtliche Einkaufshilfe: Von nun an sind die Spieler jeweils am Montag und Mittwoch von 17 bis 20 Uhr telefonisch unter Tel. 017692111476 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Dienstags und donnerstags wird dann eingekauft und ausgeliefert. Kurz vor der Auslieferung bekommen die Kunden einen Anruf, dass die Bestellung bald da ist. Gezahlt wird nicht per Bargeldaustausch, um potenzielle Infektionen weiter zu verringern. Stattdessen wird auf Rechnung eingekauft. Die Nutzer müssen lediglich auf einem Überweisungsträger ihre Kontonummer eintragen und unterschreiben. Den Rest erledigen die ehrenamtlichen Helfer.