Fußball: Westfalia Osterwick bezwingt den FSV Ochtrup mit 3:1

Allgemeine Zeitung Osterwick (uh). Die Notelf von Westfalia Osterwick hat die Aufgabe gegen den FSV Ochtrup sehr gut gelöst. „Und das ohne die Platzhirsche“, wie Co-Trainer Jens Frieling sagte, „die Jungen haben den Etablierten Feuer unterm Hintern gemacht.“ Denn mit dem 3:1-Erfolg haben die „Büllekes“ eindrucksvoll bewiesen, zu welchen Leistungen sie fähig sind, wenn sie nur dürfen.

„Nach dem 0:5 in Laer am Dienstagabend war das eine schöne Wiedergutmachung“, bemerkte Frieling, der Tobias Paschert, der sich bei einem Junggesellenabschiede vergnügte, gewohnt zuverlässig vertreten hat.

Die Entscheidung pro Osterwick besorgte Leon Eggemann, der die gegnerische Abwehr mit zwei sauberen Kontertoren filetierte. Originalton Frieling: „Das hat er klasse hinbekommen.“ 

| Westfalia Osterwick - FSV Ochtrup 3:1; Tore: 1:0 Hannes Grams (9.), 1:1 Mohammed Sylla (53.), 2:1, 3:1 Leon Eggemann (72., 84.)