Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Zu Gast bei TuS Laer musste Westfalia Osterwick im ersten Testspiel des neues Jahres gleich fünf Gegentreffer hinnehmen. „Da passte noch nicht viel zusammen, was kein Beinbruch ist", wusste Jens Frieling, Co-Trainer der Westfalia, die Partie allerdings einzuordnen. „Wir haben noch genug Zeit bis zum Auftakt gegen Lette." Bereits nach drei Minuten bahnte sich mit dem ersten Gegentor die Niederlage des Kreisliga-A-Ligisten an. Vier weitere Gegentreffer ließ der Gastgeber noch in der ersten Halbzeit folgen: 0:5 - gleichzeitig auch das Endergebnis.

„Nach Umstellungen in der zweiten Halbzeit haben wir uns gefangen und zumindest Fußball gespielt", räumte Frieling ein. Persönlich habe ihn das Comeback von Benny Raabe nach langer Verletzungspause gefreut. Hinzu kam das gute Debüt von A-Jugend-Keeper Laurenz Galle, der zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde und die Null hielt.

| TuS Laer - Westfalia Osterwick 5:0; Tore: 1:0 Marcel Exner (3.), 2:0 Leon Konermann (22.), 3:0 Marcel Exner (23.), 4:0 Leon Konermann (39.), 5:0 Steffen Köhler (43.)