Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Nach 120 Minuten in der Sommerhitze stand fest: Westfalia Osterwick II spielt auch in der kommenden Saison in der Kreisliga B. Das Team von Spielertrainer Kevin Leipelt setzte sich im Entscheidungsspiel um den dritten Absteiger in die Kreisliga C mit 4:1 nach Verlängerung gegen den Vorletzten der Kreisliga B 1, FC Oeding II durch. Dabei mussten die Oedinger die Partie nach zwei roten Karten mit neun Spielern beenden. Niklas Segbers hatte die Westfalia um Ralf Borgert (Foto rechts) in der 43. Minute per Strafstoß in Führung gebracht. Der FC glich allerdings in der zweiten Halbzeit aus, so dass es auf neutralem Platz in Gescher zur Verlängerung kam. Hier markierte Thomas Löchtefeld die wichtige 2:1-Führung für die Osterwicker. Kevin Leipelt, der das Team zur neuen Saison an Christian Bröker übergibt, legte noch zwei Treffer zum letztlich deutlichen 4:1-Erfolg für die Westfalia-Reserve nach, die damit aufatmen darf. Foto: Archiv