Kreisliga B: Erster Auswärtssieg für SuS Hochmoor

Allgemeine Zeitung HOCHMOOR. Den ersten Auswärtssieg überhaupt in dieser Saison hätten sie auch ganz normal" einfahren können, aber nach einem 0:3-Rückstand wirkt das ja umso beeindruckender. „Für uns Trainer hätte es angenehmer sein können", sprach Sebastian Scheinig nach dem 4:3 des SuS Hochmoor bei Westfalia Osterrwick II auch für seinen Kollegen Andreas Kersten. Zwei Kopfbälle nach Standards führten zum 0:2-Pausenrückstand, direkt nach Wiederbeginn fiel gar das 0:3. „Dann haben wir endlich die Bälle besser in die Spitze gespielt und uns da behauptet", sah Scheinig eine Steigerung. Robin Schultewolter und er selbst verkürzten auf 3:2, dann nutzte Schultewolter einen Elfer nach Foul an Daniel Kloster zum Ausgleich - und traf zwei Minuten später sogar zum 3:4. Scheinig: „Kämpferisch war das gut, aber glücklich!"

| Westfalia Osterwick II SuS Hochmoor 3:4; Tore: 1:0 Ralf Borgert (15.), 2:0 und 3:0 Pascal Leipelt (35., 46.), 3:1 Robin Schultewolter (60.), 3:2 Sebastian Scheinig (63.), 3:3 und 3:4 Robin Schultewolter (76., FE; 78.).