Allgemeine Zeitung Osterwick. Nach dem internen Spiel gegen die eigene zweite Mannschaft steht für Westfalia Osterwick am Donnerstagabend der erste „echte“ Test auf dem Programm: Tobias Paschert und Co. treten beim B-Ligisten SuS Hochmoor an. Anstoß ist um 19.30 Uhr. „Darauf freuen wir uns“, sagt Trainer Jürgen Meier, der allerdings ein kurzfristiges „Loch“ in seinem Plan beklagen muss: Der FSV Ochtrup, eigentlich Gegner am Sonntag (22.7.), hat abgesagt. „Jetzt suchen wir händeringend nach einer anderen Mannschaft, die gegen uns spielen möchte“, sagt Meier. „Wir wollen unbedingt an diesem Tag eine Partie austragen. Auch am 17. Juli würden wir gern spielen.“ Für diesen Dienstagabend suchen die Osterwicker einen Gegner.