GEGNER: TSG Dülmen II

ANSTOSS: Sonntag, 15 Uhr, Osterwick Rasen

ZUM SPIEL: Engin Yavuzaslan erwartet einen leidenschaftlichen Gegner. „Die Dülmener stehen gut da, haben mit dem Abstieg nichts zu tun", erzählt der Osterwicker Spielertrainer, „wir gehen aggressiv und mutig ins Spiel. Den Fans wollen wir was bieten, ja, wer geben nicht hundert Prozent, sondern 120 Prozent." Tobias Paschert wurde in dieser Woche ein Zehennagel abgezogen. „Kein Problem", meint Yavuzaslan, „Tobi spielt! Der käme sogar mit dem Kopf unterm Arm zum Platz." Timo Mevenkamp (Muskelfaserriss) wird fürs Duell mit Turo Darfeld geschont. „Da brauchen wir ihn dringend!" Tobias Schönnebeck und Benny Raabe sind langzeitverletzt und fallen weiter aus.

Zitat

„Für meinen Nachfolger hab' ich einen Tipp: Er sollte 20 Spieler und acht Torhüter in seinen Kader nehmen."

Engin Yavuzaslan, Trainer von Westfalia Osterwick, denkt an die Personalprobleme im Tor: Erst war Florian Prause verletzt, jetzt hat es Dennis Grüger (Fingerbruch) erwischt