Jugendfußball: U 11 unterliegt 3:11

Allgemeine Zeitung Osterwick. Mit einer Niederlage sind die U 11-Mädchen von Westfalia Osterwick in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer André Kerkhoff und Trainerin Sarah Hauling trat gegen die hoch favorisierten Spielerinnen der TSG Dülmen an.

Gute Laune bei den U 11-Mächen aus Osterwick, auch wenn das erste Saisonspiel verloren wurde: oben von links: Trainer André Kerkhoff, Theresa Gerleve, Yasmin Lembeck, Marie Büning, Sophie Waltering, Marie Waltering; unten von links: Marlene Reckers, Aileen Brockhoff, Lisa Kerkhoff, Finja Faross. Es fehlen: Trainerin Sarah Hauling, Lenie Wiesmann und Nadine Girndt. Foto: az

Jugendfußball: F I-Junioren der Westfalia belegen Rang drei beim Bohle-Cup

Allgemeine Zeitung Osterwick. Aus Spielern der F II und der F III der vergangenen Saison hat sich die F I-Jugendmannschaft von Westfalia Osterwick im Sommer neu formiert. Nach einer Gewöhnungsphase und unglücklichen Niederlagen fuhr die F I gegen GW Nottuln und ASC Schöppingen die ersten Punkte ein. Die positive Entwicklung hat sich auch beim Bohle-Cup in Lette fortgesetzt: Hier mussten sich die Jungs lediglich SuS Stadtlohn und DJK Dülmen geschlagen geben und belegten einen tollen dritten Platz. Der Pokal ziert nun die Vitrine des Vereinsheims. Trainiert wird die Truppe von Lukas Werschmöller, Lars Knipper und Nils Borgert, die selber in der B-Jugend der Westfalia aktiv sind. Unterstützt werden sie von Andreas Wöhler. Zwei Spiele auf dem Platz stehen noch an: Zunächst geht es zur DJK Coesfeld, ehe mit dem Heimspiel gegen Adler Buldern die Hinrunde beendet wird und die Hallensaison beginnt. Highlight wird das eigene Turnier am Sonntag (26. 1. 2014) sein.

Die F I-Junioren von Westfalia Osterwick, Dritter beim Bohle-Cup der DJK Vorwärts Lette: (oben von links) Trainer Lukas Werschmöller, Trainer Lars Knipper; Mitte von links: Arian Miehle, Arne Fedders, Lukas Bücker, Velten Hinricher, Nico Wies, Luis Wöhler, Joshua Meickmann; vorne: Torwart Johannes Mussinghoff; es fehlen: Vincent Raabe, Jessica Graute, Trainer Nils Borgert und Betreuer Andreas Wöhler. Foto: az

Jugendfußball: C I spielt gegen die SG 06

Allgemeine Zeitung Osterwick. Ihren ersten Saisonsieg verzeichneten die C 1-Junioren von Westfalia Osterwick. Die Jungs setzten sich gegen den SC Südlohn knapp, aber verdient mit 1:0 durch. Nachdem die Osterwicker in der ersten Halbzeit noch einige Chancen liegen gelassen hatten, war es zehn Minuten vor dem Ende Max Leivermann, der ein Zuspiel aus dem Mittelfeld erlief und den Ball am Torwart vorbei zum Tor des Tages ins Netz schob. Die Freude nach dem Abpfiff über den ersten Dreier der Saison war dementsprechend groß.

Die D1-Junioren von Westfalia Osterwick: oben von links: Trainer Johannes Sicking, Trainer Daniel Kramer, Tobias Mesdag, Justin Köhne, Lukas Schulze Kalthoff, Fabian Leivermann, Moritz Schräder und Betreuer Michael Galle; unten von links: Aaron Veltkamp, Fabien Wilkes, Guido Graute, Laurenz Galle, Timo Fedders, Niklas Boll und Noah Eggemann. Foto: az

Fußballferien bei Westfalia Osterwick

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Die „Erlebniswelt Fußball" versüßt allen Nachwuchskickern im Alter von 5 bis 13 Jahren wieder die Herbstferien: Zum dritten mal bietet die Jugendfußballabteilung von Westfalia Osterwick die Sparkassen-Fußballferien an - von Dienstag (29. 10.) bis Donnerstag (31. 10.) dreht sich alles rund um den Ball.

In Zusammenarbeit mit der Erlebniswelt Fußball e. V. sind alle Kinder der Jahrgänge 2000 bis 2007 eingeladen, drei Tage lang an den Einheiten unter der Leitung eines qualifizierten Trainerteams teilzunehmen. „Dank der Unterstützung der Sparkasse können wir die Fußballferien wieder zu einem günstigen Preis anbieten", freut sich Westfalia-Jugendleiter Jürgen Patte. Im Gesamtpreis (59 Euro für Knax-Club-Mitglieder, sonst 69 Euro) enthalten sind ein Trikot inklusive Flock, jeden Tag ein warmes Mittagessen, Obst und Getränke sowie eine Trinkflasche und eine Urkunde für jedes Kind. Trainiert wird jeweils von 9.30 bis 15.30 Uhr auf dem Westfalia-Gelände - im Mittelpunkt stehen Kreativität und Spielwitz ohne Leistungsdruck.

Anmeldungen für die Fußballferien sind ab sofort bei Jürgen Patte, Von-GalenStraße 16 a in Osterwick, Tel. 02547/1761, möglich. Anmeldeformulare liegen in den Sparkassen aus. Auch Kinder aus anderen Vereinen können an den Fußballferien teilnehmen.

Jugendfußball: Westfalia Osterwicks D II scheidet erst im Turnier-Halbfinale aus

Allgemeine Zeitung Osterwick. Zur Vorbereitung auf die kommende Spielzeit hat die D II-Juniorenmannschaft von Westfalia Osterwick nach den ersten Trainingseinheiten beim gut besetzten Turnier vom VfB Alstätte zum ersten Mal im Wettkampf getestet.

Die D II von Westfalia Osterwick: oben von links: Betreuer Heiko Hauling, Henning Schüer, Alexander Pasker, Trainer Ralf Schüer, Leon Thiemann, Marvin Büning, Simon Raudzus und Co-Trainer Loris Gröning; unten von links: Phillipp Pietrasz, Björn Volkery, Niklas Wolbeck, Sebastian Popinski, Jules Vörding, Janik Tembrockhaus und Jan Thoms. Es fehlt: Nicolas Waschenski. Foto: az

Luka Patte gewinnt Monatswertung von "Tor deines Lebens" und räumt Präsente ab

Allgemeine Zeitung von Frank Wittenberg OSTERWICK. Die erste Reaktion war ungläubiges Staunen. „im Auto auf dem Weg nach Bochum habe ich es erfahren", lächelt Luka Patte. „Das war eine Überraschung!" Sein Traumtor, erzielt beim Hallenturnier in Osterwick, hat es nicht nur in die Auswahl für den Wettbewerb „Tor deines Lebens" geschafft - es ist zudem mit überwältigender Mehrheit zum Monatssieger gewählt wurden. Und dafür durften der Kunstschütze und sein Sportverein Westfalia feine Preise einstreichen.

Gemeinsam mit Luka Patte freuen sich die D 1-Junioren von Westfalia Osterwick über den Sieg beim Jor deines Lebens" im BayWa-Cup. Hinten von links: Veronika Klaas (BayWa Marketing Region NRW), die Trainer Ralf Schüer und Jürgen Patte, Werner Kumbrink (Vorsitzender Kreisjugendausschuss), Luka Patte, FLVW-Kreisvorsitzender Bernd Rengshausen, Westfalia-Jugendgeschäftsführer und „Filmer" Michael Galle, Westfalia-Vorsitzender Dieter Wilger.	Foto: fw

Jugendfußball: A-Teams bilden eine erfolgreiche Spielgemeinschaft / 8:0 gegen GW Hausdülmen

Allgemeine Zeitung Osterwick. Passend zu den steigenden Temperaturen der vergangenen Tage hat die A I der Jugendspielgemeinschaft Osterwick/Darfeld von der Firma Thentie Montagebau aus Holtwick einen neuen Kurzarmtrikotsatz gesponsert bekommen. „Dafür sind wir sehr dankbar“, so Carlo Börnhorst vom Westfalia-Sponsorenteam. „Da Zuschüsse und Gelder immer weiter eingestrichen werden sind wir auf engagierte Sponsoren angewiesen, um unseren Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.“

Eine starke Saison spielt die A I der Jugendspielgemeinschaft Osterwick/Darfeld: oben von links: Carlo Börnhorst vom Westfalia-Sponsorenteam, Bernd Thentie vom Sponsor Thentie Montagebau aus Holtwick, Betreuer Ralf Petrick, Betreuer Thomas Tendiek, Yannik Lammers, Jonas Paschert, Dominik Nonhoff, Thomas Löchtefeld, Christoph Rötgermann, Jan Kösters, Nils Thiäner, Urs Monse, Jugendgeschäftsführer Michael Galle, Trainer Wolfgang Voigt, Trainer Michael Metzger; unten von links: Dominik Mielsch, Simon Klostermann, Ulrich Wirtz, Lukas Schönnebeck, Nils Schröer, Ralf Gövert, Carsten Daldrup, Christian Lütke Enking. Es fehlen: Malte Löchtefeld, Manuel Tälkers und Henri Lammering. Foto: az

Der Junior schlug den Senior aus dem Feld. Luka Patte von Westfalia Osterwick (Kreis Ahaus-Coesfeld) hat mit seinem Kracher die Internetgemeinde überzeugt. Unter www.baywa-cup.de gab es keinen Zweifel, wer das „Tor seines Lebens“ schoss.

Kein Zufallstreffer, wie der 12-Jährige im Interview mit der Lokalzeitung betonte. Diese hatte richtig die Werbetrommel für den Jungspund gerührt, und der Verein sowieso. Es hat sich gelohnt. Schon die erfolgsverwöhnten Siegener erkannten in der Vorsaison, dass das ganze Dorf abstimmen muss, wenn am Ende der Monatssieg beim BayWa Cup herausspringen soll.

Entsprechend groß war die Freude bei Luka und in Osterwick angesichts des nachösterlichen Geschenks.

Allerdings hat der D-Junior dem Gegner keinesfalls ein „Ei“ ins Netz gelegt, sondern mit einem kraftvollen Kracher beim Endspiel des eigenen Hallenturniers alles klar gemacht. Gegen den zwei Klassen höher spielenden Nachwuchs des VfL Rhede versenkte Luka kurz vor der Schlusssirene im Anschluss an eine Ecke für seine Farben den Ball im Winkel.

Dem Turnier- folgten nun der Monatssieg und reichlich Preise, die in Kürze von Vertretern des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen und den Baustoffexperten der BayWa übergeben werden. Ein adidas-Trainingstop und einen iPod shuffle für Luka, 1.000 Euro Barzuschuss für die Mannschaftskasse und einen 500-Euro-Warengutschein für den Verein zum Einkauf in den BayWa-Baustoffbetrieben werden im Vereinsheim der Westfalia übergeben.

Fußball: Luka Patte von Westfalia Osterwick ist für das „Tor deines Lebens“ nominiert

Allgemeine Zeitung Osterwick. Von Zufall oder reinem Glückstreffer will Luka Patte nichts wissen. „So Tore habe ich schon häufiger geschossen“, lächelt der Zwölfjährige etwas verlegen. Und doch könnte dieser Kracher für den D-Jugendspieler von Westfalia Osterwick im wahrsten Sinne zum „Tor deines Lebens“ werden: Sein Knallbonbon in der Halle ist vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) im Rahmen des Baywa-Cups zum Tor des Monats Februar nominiert – ab sofort kann dafür im Internet abgestimmt werden.

Abstimmen für das „Tor deines Lebens“: Die Teamkollegen von der D I der Westfalia Osterwick hoffen, dass Luka Patte (Mitte) für seinen Kracher im Hallenturnier-Finale gegen den VfL Rhede reichlich Stimmen sammelt und den Monatssieg holt. Foto: Frank Wittenberg

Die Anstoßzeiten der Jugendfußballer vom kommenden Wochenende finden Sie hier.

Am vergangenen Wochenende haben trotz des schlechten Wetters bereits die ersten Jugendspiele stattgefunden:

A I - SC Südlohn 8:3
Tore: Christian Lütke Enking (4), Carsten Daldrup (3), Simon Klostermann
BW Lavesum - B I 0:0
B II - SV Heek II 0:4
VfB Alstätte - C I 5:2
Tore: Leon Eggemann (2)
D I - TuS Wüllen 2:0
Tore: Lukasz Kijas, Timon Schüer
Arminia Appelhülsen II - D II 0:2
Tore: Nils Mußinghoff, Moritz Schräder
FC Oeding - U15 3:0
U11 - DJK Eintracht Coesfeld 1:4
Tor: Pia Horstmöller

TDL-Header

Beim Endspiel des Hallenturniers von Westfalia Osterwick spielt Osterwick gegen den zwei Klassen höher spielenden VfL Rehde. Zwei Minuten vor dem Ende kommt es zur Ecke für Westfalia.Die Ecke wird von Timon Schuer auf den in der Mitte frei stehenden Luka Patte gespielt.Der verwandelt mit einem tollen Volleyschuss zum 3:0 Endstand und Turniersieg für Westfalia Osterwick.

Votet für Luka Patte beim Tor deines Lebens Februar 2013!

http://www.baywa-cup.de/voting/

Jugendfußball: Positiver Trend bei der BII in dieser Saison

Allgemeine Zeitung Osterwick. Auf einem guten Platz im Tabellenmittelfeld rangieren derzeit die B II-Junioren von Westfalia Osterwick.

Zwar setzte es am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen die B II von TuS Wüllen eine deftige 0:11-Niederlage. Aber die Mannschaft der Trainer Kevin Hüntemann, Jens Kielmann und Nico Graf hatte in sieben Begegnungen zuvor bereits sieben Punkte gesammelt, drei davon sogar bei einem 9:1-Heimerfolg gegen ASV Ellewick.

Im Mittelfeld rangiert die B II von Westfalia Osterwick: hinten von links: Trainer Kevin Hüntemann, Leon Lanfers, Leon Schmied, Jens Roesmann, Heiko Hauling, Jannis Wienk-Borgert, Jannik van Deenen, Jonas Beulker, Hannes Döking, Trainer Jens Kielmann; vorn von links: Benedikt Sicking, Philip Kröger, Pascal Weber, Lukas Werschmöller, Jan-Luca Hemsing, Lukas Kielmann und Jannik Maas. Foto: az

Jugendfußball: C I-Junioren sind nach vier Spieltagen noch ungeschlagen / Spitzenspiel am 27. Oktober

Allgemeine Zeitung Osterwick. Der C I-Jugend von Westfalia Osterwick ist ein lupenreiner Start in die Meisterschaftssaison geglückt. Nach vier Siegen aus vier Spielen steht die Mannschaft zu Beginn der Herbstferien punktgleich mit dem SC Südlohn und SuS Stadtlohn II an der Tabellenspitze der Kreisliga B, wobei die Stadtlohner bereits fünf Spiele absolviert haben.

Am ersten Spieltag empfing die Westfalia den FSV Gescher. Nach einer schwachen ersten Halbzeit ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in Halbzeit zwei entschieden die Jungs von Trainer Tobias Wiggers das Spiel dank eines Doppelpacks von Leon Eggemann sowie eines Freistoßtores von Bartek Kijas aus 30 Metern in den Torwinkel noch mit 3:1 für sich.

Am dritten Spieltag wurde die Serie im Heimspiel gegen SuS Stadtlohn II mit einem 1:0-Sieg weiter ausgebaut. In einem guten Spiel erzielte Bartek Kijas im Anschluss an eine Ecke das Tor des Tages. Da die Defensive um Torwart Malte Leutermann dem Gegner keine Chancen zuließ, war das Ergebnis am Ende zwar knapp, aber verdient.  Den Nachbarn Turo Darfeld hatten die C-Jugendlichen am letzten Spieltag vor den Herbstferien zu Gast. Zwar war die Mannschaft in der ersten Hälfte bereits deutlich dominant, die fälligen Tore fielen aber erst nach dem Seitenwechsel. Abermals schlug Torjäger Leon Eggemann nach einem sehenswerten Spielzug über mehrere Stationen zu, ehe Max Leivermann mit einem Schlenzer ins lange Eck den 2:0-Endstand besiegelte.  Nach den Herbstferien geht es für die Westfalia am Samstag (27. 10.) zum Spitzenspiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Südlohner. „Auch da wollen wir gewinnen“, so Trainer Wiggers, der von Johannes Sicking, Herbert Thiäner und André Kellermann unterstützt wird. „Unser Ziel für die Hinrunde ist ein Platz unter den ersten Drei und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrunde. Dort wollen wir dann nach der Winterpause sehen, ob es für ganz oben reicht.“

Anmeldungen umgehend abgeben

Allgemeine Zeitung Osterwick. Nach dem hervorragenden Erfolg im vergangenen Jahr bietet der Sportverein Westfalia Osterwick in den kommenden Herbstferien wieder die Sparkassen-Fußballferien an. In Zusammenarbeit mit der Erlebniswelt Fußball e. V. sind alle Kinder der Jahrgänge 1997 bis 2006 eingeladen, drei Tage lang an den Einheiten unter der Leitung eines qualifizierten Trainerteams teilzunehmen. Von Donnerstag (11. 10.) bis Samstag (13. 10.) ist jeweils von 9.30 bis 15.30 Uhr auf dem Westfalia-Gelände volles Programm angesagt. „Dank der Unterstützung der Sparkasse können wir die Fußballferien wieder zu einem günstigen Preis anbieten“, freut sich Westfalia-Jugendleiter Jürgen Patte. Im Gesamtpreis (49 Euro für Knax-Club-Mitglieder, sonst 69 Euro) enthalten sind ein Trikot inklusive Flock, jeden Tag ein warmes Mittagessen, Obst und Getränke sowie ein Präsent für jedes Kind.

Anmeldungen für die Fußballferien sind umgehend bei Jürgen Patte, Von-Galen-Straße 16a in Osterwick, Tel. 02547/1761, möglich. Anmeldeformulare liegen in den Sparkassen aus. Auch Kinder aus anderen Vereinen dürfen teilnehmen.

Das Sanitätshaus Miehle aus Coesfeld, Geschäftsführer Ralf Miehle, hat unsere E- und C-Juniorinnen neue Sätze Trikots gesponsert. Heike Miehle, Inhaberin Fußpflege+Fußmassage Miehle in Osterwick, hat für die C-Juniorinnen zusätzlich neue Bälle mitgebracht. Aus den Händen von Jugendleiter Jürgen Patte erhielt Sie
einen Blumenstrauß und vom Sponsoren-Team, vertreten durch Jürgen Boll, erhielt der Sponsor zu dem Blumenstrauß noch einen Gutschein vom Haus Grüner.

o.v.l.: Jugendleiter Jürgen Patte, Sponsorin Heike Miehle, wE-Trainerteam Anna Sengenhorst u. Markus Günther; wC-Trainerteam Alex Belosub, Frank Knipper, Julia Meickmann u. Jana Vörding; Sponsor Ralf Miehle, von Westfalia Osterwick Jürgen Boll, m.v.l.: Tanja Belosub, Lisa Eggemann, Leonie Volmer, Sarah Sengenhorst, Rika Thiemann, Emelie Pieper, Pia Horstmöller, Muriel Günther, Luisa Wolfert, Aysun Savas, Katharina Hommel, Doreen Wensing, Elisa Miehle, Lea Maas, u.v.l.: Marie Waltering, Joanna Kruse, Aileen u. Carina Brockhoff, Marina Belosub, Sarah Hauling, Laura Kielmann, Hannah Knipper, es fehlten: Pia Klein, Marie Büning, Sarah Feldkamp und Marie Schräder,                                                                     Foto: Ingo Röschenkemper

A-Junioren von Turo und Westfalia haben Jugendspielgemeinschaft gegründet / Drei Mal die Woche Training

Allgemeine Zeitung Lisa Oenning OSTERWICK/DARFELD. Gemeinsam, in orangefarbenenen Trikots bestreiten die eigentlichen Lokalrivalen die Spiele der kommenden Saison - die A-Junioren von Westfalia Osterwick und von Turc Darfeld. Denn: Neil es in beiden Teams zu wenig Spieler gab, um eine komplette Mannschaft zu stellen, hat der Jugendvorstand vorgeschlagen, die A-Jugenden von Westfalia und Turo zusammenzulegen", blickt der Osterwicker Trainer Wolfgang Voigt auf den Zusammenschluss zurück. „Um für eine Saison personell gut aufgestellt zu sein, benötigt ein Fußball-Team 18 bis 19 Spieler", informiert Turo-Trainer Michael Metzger.

Der Kader der Jugendspielgemeinschaft Osterwick-Darfeld besteht jetzt aus 23 Jugendlichen, die sich bald in der Kreisliga B beweisen müssen: „Neun kommen aus Osterwick, zehn aus Darfeld und vier aus Beerlage", geht der Trainer ins Detail. Der Torwarttrainer Ralf Petrick fördert die zwei Keeper.

Die A-Junioren von Westfalia Osterwick und Turo Darfeld kicken nun als eine Mannschaft in der Kreisliga B: ( oben, von links) Trainer Wolfgang Voigt, Torwart-Trainer Ralf Petrick, Thomas Löchtefeld, Dominik Nonhoff, Henri Lammerding, Michael Eschhaus, Nils Schröer, Trainer Michael Metzger, (unten, von links) Jonas Paschert, Simon Klostermann, Malte Löchtefeld, Christian Lütke Enking, Dominik Mielsch, Nils Thiäner und Christoph Rötgermann.    Foto: loe

Mädchenfußball: Westfalia Osterwick landet auf dem siebten Platz

OSTERWICK. Das letzte Saisonspiel beim ASC Schöppingen haben die U 11-Juniorinnen von Westfalia Osterwick im Vechte-Stadion verloren. Einen 0:2-Rückstand zu Beginn konnte die Mannschaft noch vor der Pause durch Tore von Pia Horstmöller und Muriel Günther ausgleichen. Nach der Halbzeit konnten die Osterwickerinnen allerdings nicht mehr an die gute erste Hälfte anknüpfen und kassierten noch vier weitere Gegentreffer. Diese Partie wurde allerdings zum großen Teil mit der Formation gespielt, die auch in der kommenden Spielzeit 2012/2013 auf dem Feld stehen wird. Zwei Tage vorher haben die Mädels um Trainerin Anna Sengenhorst und Betreuer Markus Günther den FC Oeding daheim mit 4:3 besiegt. Muriel Günther erzielte bereits vor der Halbzeit einen Dreierpack und legte in der zweiten Hälfte den vierten Treffer nach.

Insgesamt steht die Mannschaft am Saisonende auf dem siebten Tabellenplatz. Bei 32 erzielten Toren hat sie vier Spiele gewonnen und ein Unentschieden geholt. "Die Mädchen waren die gesamte Saison über hochmotiviert bei der Sache, auch wenn es die eine oder andere Niederlage gegeben hat," so Markus Günther, „die Beteiligung war sowohl im Training als auch im Spiel immer super. Das ist ein Grund, warum sich alle in dieser Saison fußballerisch weiterentwickelt haben. Wir haben einen großen Schritt nach vorn gemacht." Der Großteil des Teams bleibt in der kommenden Spielzeit zusammen.

Neben den, eigenen Spielen haben die Trainer über die ganze Saison hinweg immer wieder kleine Highlights eingebaut. „Der Spaß
ist doch das Wichtigste am Fußball", so Anna Sengenhorst, die selber in der Damenmannsfhaft der Westfalia aktiv ist. Unter anderem wurde eine Fahrt ins Freizeitcenter nach Dülmen organisiert. Etwas ganz Besonderes war die Busfahrt zum Frauen-Bundesligaspiel SG Essen-Schönebeck gegen Bayer 04 Leverkusen. Dort liefen die Mädchen mit den Fußballerinnen aufs Feld und feuerten anschließend die Essener Mannschaft um die gebürtige Osterwickerin Ina Mester lautstark an, die das Spiel prompt mit 4:0 für sich entscheiden konnten.

Allgemeine Zeitung Osterwick. Eine unglückliche 0:2-Heimniederlage gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Oldenburg Ahaus musste die D II von Westfalia Osterwick einstecken. Gegen den neuen Spitzenreiter hatten die Hausherren zwar mehr Ballbesitz, doch ein Tor gelang den Jungs leider nicht.

So liegt die Truppe, die mittlerweile 17 Fußballer umfasst, nach elf Spielen mit 16 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Am kommenden Samstag treffen die vom Trainerteam Johannes Recker, Davide Recker und Manfred Fleige trainierten Osterwicker auf die dritte Mannschaft des SV Eintracht Ahaus. Da soll es dann auch wieder mit dem Toreschießen klappen.

Einen Zähler aus 20 Begegnungen geholt, ein Torverhältnis von 13:244, am vergangenen Spieltag beim SC Rot-Weiß Nienborg mit 0:26 verloren: Die Bilanz der B II könnte wahrlich besser sein. "Alles egal, für uns zählt nur die Freude am Fussball", erklärt Johannes Sicking, der die Mannschaft gemeinsam mit Sebastian Graute und Alex Wienk-Borgert betreut, die alle drei gleichzeitig noch in der A-Jugend der Westfalia aktiv sind.

Als es zu Saisonbeginn darum ging, ein Trainerteam für die fußball-begeisterten Jugendlichen zu finden, hatten sie sich spontan bereit erklärt, die Aufgabe zu übernehmen. Bisheriges Saisonhighlight der Mannschaft war der erste Punktgewinn, das 2:2 bei Grün-Weiß Nottuln III Anfang April.

"Wir sind immer mit Spaß bei der Sache. Und wer weiß, vielleicht holen wir ja noch das ein oder andere Pünktchen", sagen die Trainer. Zwei Spiele stehen noch aus, am 10.6. kommt die Spielvereinigung VredenIII und am letzten Spieltag (17.6.) die Borussia aus Darup.

Die D II von Westfalia Osterwick liegt im Tabellenmittelfeld: hinten von links: Trainer Johannes Recker, Bartosz Czerwonka, Jakub Kijas, Lukasz Kijas, Lars Löchtefeld, Jonathan Huesmann, Leo Thomes, Nils Mußinghoff, Betreuer Manfred Fleige, Trainer Davide Recker; vorn von links: Markus Borowoj, Niklas Averesch, Lorenz Köning, Henrik Fleige, Tobias Döker, Andre Faulhaber, Jens Große Daldurp; liegend: Max Kerkeling. Es fehlen: Daniel Pasker und Laurenz Grüner.

Allgemeine Zeitung Osterwick. Die drei E-Juniorenmannschaften von Westfalia Osterwick haben den Rückrundenauftakt bereits erfolgreich hinter sich gebracht: Am ersten Spieltag nach der Winterpause konnten die Teams bei ihren Spielen jeweils die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

Die E 1 gewann beim FSV Gescher denkbar knapp mit 5:4. Nachdem die Gescheraner im ersten Abschnitt bereits mit 2:0 in Führung gegangen waren, erzielten die Kicker von Trainer Jürgen Boll und Betreuer Michael Galle ebenfalls zwei Tore. Da auch Gescher nochmals nachlegen konnte, ging es mit 2:3 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel drehten die Jungs das Spiel durch drei Tore, so dass das letzte Gegentor nicht mehr ins Gewicht fiel.

Alle Teilnehmer der Gladbachfahrt zum Spiel gegen Hertha BSC treffen sich am Samstag um 15:15 Uhr am Sportplatz. Die Abfahrt erfolgt um 15:30 Uhr. Für weitere Fragen steht Dennis van Deenen zur Verfügung.

Allgemeine Zeitung Osterwick. Spannenden Besuch mit jeder Menge Fachwissen bekommt die Jugendfußballabteilung von Westfalia Osterwick am kommenden Freitag (30..3.): Von 16 bis 20 Uhr ist das DFB-Mobil zu Gast im Westfalia-Stadion. "Wir haben uns dafür beworben, weil eine Fortbildung im Jugendbereich immer wichtig ist", erklärt Jugendleiter Jürgen Patte. "Hier können vor allem auch die Jugendtrainer praktische Tipps erhalten, die nicht über eine Lizenz verfügen." Im Mittelpunkt des Nachmittags steht zunächst ein Training mit den E- und F-Jugendlichen des Sportvereins, in das die Trainer aktiv eingebunden werden. Anschließend, so Patte, bleibe noch ausreichend Zeit für Diskussionen und die Vorstellung von Neuheiten. Seit drei Jahren ist der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit dem Mobil unterwegs und hat in dieser Zeit bereits 10.000 Besuche bei Vereinen durchgeführt. "Der große DFB kommt zur kleinen Dorfsportanlage - das ist schon eine tolle Sache", zeigt sich Hermann Korfmacher, Präsident des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW), mit der Aktion bestens zufrieden. Zumal nach der tollen Veranstaltung mit Demo-Training und Infoabend viele Trainer motiviert seien, an weitere Maßnahmen teilzunehmen und ihre Lizenz zu machen. Korfmacher: "Das bedeutet im Umkehrschluss besser qualifizierte Trainer."

Die Jugendabteilung bietet eine Fahrt zum Bundesliga Spiel Bor. Mönchengladbach - Hertha BSC Berlin an. Termin 07.04.2012 Anstoß 18:30 Uhr im Borussia Park.
Die Fahrt kostet 35,00€ inkl. Sitzplatzticket und Busfahrt.

Anmeldungen nimmt Dennis van Deenen Tel: 02547-628908 entgegen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Da es sich beim diesem Ticket um Erwachsenentickets handelt kann für Jugendliche keine Ermäßigung gegeben werden.

Allgemeine Zeitung Osterwick. Für die älteren Jugendmannschaften von Westfalia Osterwick hat die Rückrunde bereits begonnen. Die D.I-Junioren mussten im ersten Spiel der neuen Runde auswärts bei Union Wessum eine 0:2-Niederlage einstecken. Die C-Junioren erreichten beim SuS Stadtlohn II zumindest einen Punkt zum Auftakt der Aufstiegsrunde zur Kreisliga.A. Das Tor zum 1:1-Endstand markierte Nils Borgert im Anschluss an eine Flanke in der zweiten Halbzeit. Die B.II-Junioren kassierten bei JSG Hiddingsel/Rödder eine 1:8-Niederlage. Den Ehrentreffer erzielte Jan Kröger.

Die C.I-Junioren von Westfalia Osterwick: (hinten von links) Trainer Christian Bröcker, Sven Thiäner, Pascal Weber, Lukas Kielmann, Malte Leutermann, Steffen Sicking, Florian Tembrockhaus, Bartek Kijas, Fabian Isermann, Alex Hülsken, Betreuer Herbert Sicking; vorne von links: Jens Roesmann, Szymon Smigielski, Lars Knipper, Lukas Werschmöller, Nico Teuber, Nils Borgert, Jannik Kempkes, Jan Luca Hemsing, Betreuer Herbert Thiäner.

Besser dagegen lief es für die A.I und B.I: Die B.I-Jugend gewann durch Tore von Thomas Löchtefeld per Abstauber in der ersten und Hannes Grams auf tolle Vorarbeit des Torhüters Florian Prause in der zweiten Halbzeit mit 2:0 beim Lokalrivalen SW Holtwick. Die drei Punkte gilt es jetzt in den nächsten beiden Heimspielen gegen Eintracht Stadtlohn und TuS Wüllen zu bestätigen. Die A.I-Jugendlichen gingen im Spiel gegen Union Wessum durch einen verwandelten Foulelfmeter von Julian Sicking nach Foul an Tobias Schönnebeck früh in Führung. Johannes Sicking per Traumtor aus 30 Metern in den Torwinkel sowie Kevin Kerkering und Davide Recker erhöhten noch vor der Pause auf 4:0. Nach der Halbzeit machte es die Truppe von Wolfgang Voigt noch einmal spannender als nötig und schaltete ob des klaren Spielstandes um mehrere Gänge zurück. Somit kam Wessum in kürzester Zeit auf 4:2 heran. Dennoch sammelte die Mannschaft drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Am nächsten Wochenende starten auch die jüngeren Westfalia-Kicker wieder in die Freiluftsaison.

die Fahrschule Reckers Inhaber Jörg Reckers hat unserer B-Jugend einen neuen Satz Trikots gesponsert.

Aus den Händen von Michael Galle und Dennis van Deenen erhielt der Sponsor ein Blümchen sowie einen Gutschein vom Haus Grüner. Die Vereinsvertreter und Mannschaft bedanken sich herzlich beim Leiter der örtlichen Fahrschule.

o.v.l.: Trainer Rolf Hirschberg, Betreuer Daniel Kramer, Jonas Paschert, Florian Prause, Yannik Lammers, Dominik Mielsch, Christian Sicking, Thomas Löchtefeld, Jugendgeschäftsführer Michael Galle, Sponsor Jörg Reckers, Materialkoordinator Dennis van Deenen u.v.l.: Linus Leutermann, Daniel Feldkamp, Daniel Greve, Jonas Boll, Nelson Mc Manus, Lars Knipper, Andre Scheipers Es fehlen: Ulrich Wirtz, Hannes Grams, Jonas Beulker

Christian Bröcker, Trainer der C1-Jugend stellt hier den aktuellen Vorbereitungsplan bereit.

Wolfgang Voigt Trainer der A-Junioren weißt nochmal darauf hin, dass am kommenden Samstag von 11:00 - 13:00 Uhr nochmal die Produkte Präsentationsanzug, Trainingsanzug, Pullover von Adidas anprobiert werden können.

Michael Galle hat einen Hallenbelegungsplan für die Jugendmannschaften zusammengestellt.

Unterkategorien