So jubeln Pokalsieger: die U 15-Juniorinnen der JSG Osterwick/Darfeld mit (oben von links) Trainer Daniel Richter, Trainerin Hannah Knipper, Louisa Wahlers, Friederike Sellmann, Judith Wessendorf, Celine Büning, Louisa Schnieders, Marie Labenz, Greta Ewering, Anna Medding, Nele Ewering, Rike Steens, Jamie-Lee Wolters, Luca Wehrmann; unten von links: Rika Thiemann, Freya Gövert, Rieke Schleusener, Trainerin Sarah Hauling, Marie Büning, Jessica Graute, Ute Ewering, Katrin Hölscher, Pia Bienemann, Trainerin Doreen Wensing. Fotos: fw Foto: az

Allgemeine Zeitung Rosendahl. Während sich seine Spielerinnen längst zu einer Jubeltraube verknäult hatten und über den Kunstrasen rollten, schien der Trainer jede Sekunde des Triumphes in Ruhe zu genießen. „Ich hätte nie gedacht, dass wir das im ersten Jahr so hinbekommen würden“, schüttelte Daniel Richter erstaunt den Kopf. Seit dem Sommer erst ziehen die U 15-Fußballerinnen von Westfalia Osterwick und Turo Darfeld als JSG an einem Strang, um zur Premiere gibt's prompt den Pott: Nach dem Vizetitel in der Meisterschaft hat die Mannschaft gestern das Finale um den Kreispokal gewonnen!

Theorie, aber auch viele Praxiseinheiten waren im Rahmen der Bildungsreise für B-Lizenz-Inhaber Tobias Wiggers angesagt. Foto: KOMM MIT

Allgemeine Zeitung Rosendahl. Im berüchtigten Nou Camp, der Heimat des FC Barcelona um Lionel Messi oder Marc-André ter Stegen, durfte das Probesitzen auf der Trainerbank nicht fehlen. „Gewohnheitsrecht“, zuckt Tobias Wiggers mit den Schultern – und der Sprung von der A-Jugend der JSG Osterwick/Darfeld zum legendären spanischen Meister ist ja auch ein kleiner . . . Schnuppern durfte der 26-Jährige jedenfalls schon, der als „Fußballheld“ des Kreises Ahaus/Coesfeld eine fünftägige Bildungsreise an das spanische Mittelmeer absolviert hat.

Im Westfalia-Stadion liegt für Tobias Wiggers als Trainer der JSG Osterwick/Darfeld sein zweites Zuhause. Nun darf er als „Fußballheld“ zur Bildungsreise nach Barcelona starten. Foto: Frank Wittenberg

Allgemeine Zeitung Rosendahl. Die Einladung des Fußballkreises zu einem Dankeschönabend empfand er bereits als feine Geste für sein Engagement. „Da habe ich mich schon als Gewinner gefühlt“, lächelt Tobias Wiggers. Aber es kam noch besser, viel besser: Plötzlich wurde der 26-jährige Osterwicker zum Kreissieger der DFB-Aktion „Junges Ehrenamt“ ausgerufen – und nimmt im Mai an einer fünftägigen Bildungsreise an das spanische Mittelmeer in der Nähe von Barcelona teil.

Engagierte Jugendtrainer oder Jugendleiter zwischen 16 und 30 Jahren zeichnet der Deutsche Fußballbund mit dieser Aktion aus – das trifft voll und ganz zu auf Tobias Wiggers, der von Westfalia-Jugendleiter Jürgen Patte vorgeschlagen wurde. „Davon wusste ich nichts“, zuckt der JSG-Trainer mit den Schultern. Umso größer war die Überraschung.

Großes Hallo im Westfalia-Stadion (oben von links): Michael Galle, Tobias Wiggers, Jürgen Patte, Promi-Gast Herbert Hrubesch, Patrick Steinberg und Guido Wähning freuen sich mit den U 12- und U 13-Fußballern, dass Osterwick jetzt hochoffiziell DFB-Stützpunkt ist. Das passende Schild soll am Vereinsheim befestigt werden. Foto: Ulrich Hörnemann

Allgemeine Zeitung Osterwick. Der Promi-Gast kam extra aus Hamm angereist. Herbert Hrubesch, 62, kennt den Weg. In- und auswendig. „Im Münsterland bin ich regelmäßig unterwegs“, erzählte er, „in Osterwick war ich auch schon.“ Der jüngere Bruder von Horst Hrubesch, dem einstigen Kopfballungeheuer und U21-Nationaltrainer, ist als Stützpunktkoordinator beim Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) fest angestellt. „Mit dem Westfalia-Stadion hat Osterwick eine feine Anlage“, lobte er die Sportstätte, die über einen Natur- und einen Kunstrasen verfügt, „das sind ideale Voraussetzungen.“

Die D I von Westfalia Osterwick: hinten von links: Tom Gloe, Arian Miehle, Trainer Kevin Schmitz, Bent Schulte, Vincent Raabe, Bastian Kleining, Sven' Leivermann und Trainer Dirk Bonheger; vorn von links: Lukas Bücker, Max Bayer-Eynck, Jannik Hagen, Arne Fedders, Joshua Meickmann. Es fehlt: David Eilmann.

Jugendfußball: Schöner Triumph für die D I aus Osterwick

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Ungeschlagen hat die D 1-Jugend von Westfalia Osterwick das Darfelder Hallenturnier beendet.

Nach einem Unentschieden im ersten Spiel gegen DJK Vorwärts Lette folgten fünf Siege gegen den Gastgeber Turo Darfeld, den VfL Billerbeck, ASC Schöppingen, Grün-Weiß Nottuln und SuS Legden.

Mit diesem perfekten Abschluss der Winterpause können die jungen Osterwicker Fußballer nun erhobenen Hauptes auf die anstehende Aufstiegsrunde in der Kreisliga B blicken. Die beiden Trainer Dirk Bonheger und Kevin Schmitz sind ganz zuversichtlich.

Die E I von Westfalia Osterwick: hinten von links: Trainer Manfred Gröning, Trainer Manuel Borgmann; Mitte von links: Finn Borgmann, Louis Graute, Henry Klein, Jannis Kella; vorn von links: Mark Kersting, Lasse Wilkes, Leon Wies, Matt Gröning, Ole Deitert und liegend: Kamil Popinsky. Foto: az

Jugendfußball: Westfalia Osterwick gewinnt den „Budenzauber“

Allgemeine Zeitung Osterwick. Während die E I von Westfalia Osterwick beim eigenen Turnier und bei der Holtwicker Veranstaltung sich noch mit dem dritten Platz begnügen mussten, startet die Nachwuchs-Kicker beim „Budenzauber“ des Nachbarn Turo Darfeld richtig durch.

Ungeschlagen ging die Mannschaft von Manfred Gröning und Manuel Borgmann aus den sechs Spielen hervor und schoss dabei 24 Tore. Gute Vorrausetzungen für die kommende Freiluftsaison. So spielen die Jungs aus Osterwick am kommenden Freitag gegen Turo Darfeld und tags darauf gegen Adler Weseke.

Neue Trikots spendierte Stephan :Möller (LVM Agentur) der C I der JSG Osterwick/Darfeld

Jugendfußball: Null Problemo für die treffsicheren C I-Junioren der JSG Osterwick/Darfeld

Allgemeine Zeitung OSTERWICK/DARFELD. Die C 1-Junioren der JSG Osterwick/ Darfeld bedankte sich mit einem 8:0-Sieg für den neuen Trikot-Satz, den ihnen die LVM Agentur Stephan Möllers überreicht hatte. Vertreter der beiden Vereine, Konrad Lengers, Frank Bäumer und Michael Galle dankten dem Sponsor Stephan Müllers mit einem Frühstückskorb. Für die Mannschaft gab es zusätzlich noch einen neuen Spielball, der mit dem 8:0 einen super Einstand feierte.

Hinten: Bernhard Daldrup (LVM Darfeld), Carlo Börnhorst (LVM Osterwick), Mats Wittenberg, Luis Eggemann, Leon Patte, Titus Grüner, Patrick Popinski, Marcel Krutul, Konrad Lengers (Turo Darfeld), Stephan Möller (LVM Agenturinhaber), Michael Galle (Westfalia Osterwick), Frank Bäumer (Turo Darfeld), Trainer Stefan Kersting, Co-Trainer Max Ahlers; Mitte von links: Trainer Heiko Hauling, Joris Knipper, Kevin Kortüm, Moritz Kempkes, Paul Thomes, Phil Albring, Gerrit Vahnstiege; vorn von links: Noel Reuß, Jakob Schräder, Marek Gröning, Tobias Kersting, Justin Funkner und Dennis Robert.

Unten von links: Tobias Enseling, Niklas Leufke, Jonas Voss , Daniel Achter, Max Kerkeling; Mitte von links: Frank Bäumer (Turo Darfeld), Trainer Jürgen Patte, Jonas Wevers, Maurice Pollmann, Lorenz Könning, Henrik Fleige, Marcel Lembeck; hinten von links: Conrad Lengers (Turo Darfeld), Tobias Büning, Leo Thomes, Nils Mussinghoff, Michael Schubert, Jannik Konert, Michael Galle (Westfalia Osterwick), Sponsor Joachim Blakert, Co-Trainer Robin Melchers. Es fehlen: Frederic Steenberg, Max Leivermann , Mats Volmer,Tobias Döker, Daniel Pasker und Maximilian Schotte.

Mit einem Blumenstrauß und einer Einladung zu einem Essen im Haus Grüner bedankte sich Jugendfußballgeschäftsführer Michael Galle ( 3. v.r.) bei Joachim Blakert ( 2. v. r.) vom gleichnamigen VW Autohaus für die Unterstützung bei den neuen Trikots der A II-Spielgemeinschaft Westfalia Osterwick/Turo Darfeld. Den Verantwortlichen aus beiden Vereinen ist es wichtig, dass auch alle Mannschaften der Spielgemeinschaft durch ein einheitliches Trikot in den Farben der beiden Sportvereine in rot und blau zu erkennen sind. Durch die einheitlichen Farben wird auch gleich der Zusammenhalt in diesen Altersklassen gestärkt.

Treffsicher war die B II der JSG Darfeld/Osterwick beim 8:1 gegen die Reserve aus Ottenstein: hinten von links: Trainer Johannes Recker, Jan Thorns, Lenart Soethe, Florian Wessendorf, Björn Volkery, Maurice Pollmann, Alex Laukötter, Arian Hünteler, Mike Benning, Trainer Ralf Schüer; vorn von links: Sebastian Wellner, Michael Wevers, Justus Hinricher, Jonas Voss, Jules Vörding, Henning Schüer. Es fehlen: Alex Pasker, Jannik Tembrockhaus, Mavin Büning, Philipp Gerleve, Constantin Herich, Steffen Lem-beck, Joschua Reichelt, Linus Vahlstiege und Justin Witte.

Jugendfußball: JSG Darfeld/Osterwick kommt in Fahrt / 8:1-Erfolg gegen den FC Ottenstein II

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL. Da lag noch viel Arbeit vor dem Trainergespann Johannes Recker und Ralf Schüer nach dem katastrophalen Auftakt der B II-Jugend der JSG Darfeld/ Osterwick. Mit 12:2-Toren unterlagen die Spieler aus Rosendahl ihr Auftaktspiel in Dülmen bei der TSG. Doch nun, fünf Wochen später, kommt die JSG um Kapitän Alexander Laukötter immer besser in Fahrt. Mit zwei Siegen aus den ersten vier Meisterschaftsspielen gingen die Spieler der JSG in das Spiel gegen die Reserve aus Ottenstein.

Auftakt nach Maß für die A I der JSG Osterwick/Darfeld beim 10:1-Erfolg über DJK Stadtlohn: hinten von links: Trainer Tobi Wiggers, Lauenz Grüner, Lars Christian Löchtefeld, Robin Boom, Timon Schüer, Justin Günther, Jannik Schröer, Julius Fliß, Jens Große Daldrup, Leon Eggemann, Trainer Jonas Paschert, Betreuer Michael Boom; vorn von links: Simon Gövert, Luca Thiäner, Julian Wensky, Simon Werschmöller, Luka Patte, Martin Schenkel, Hendrik Heßing. Es fehlen: Lukas Kijas und Jakub Kijas. Foto: az

Jugendfußball: Westfalia Osterwick und Turo Darfeld machen gemeinsame Sache / Traumstart der A I

Allgemeine Zeitung Rosendahl. Die beiden Sportvereine aus Rosendahl, Westfalia Osterwick und Turo Darfeld, kooperieren bereits im sechsten Spieljahr im Jugendbereich der Fußballabteilung miteinander. In diesem Jahr wurde die Zusammenarbeit in der Jugendspielgemeinsschaft sogar noch ausgeweitet.

Besondere Ehrung: DFB-Vizepräsident Peter Frymuth, die Fußball-Legenden Hans Tilkowski und Bernhard Dietz nehmen mit dem FLVW-Präsidenten Gundolf Walaschewski und dem FLVW-Ehrenamtsbeauftragten Ulrich Jeromin den Kreissieger Jürgen Patte (3. v. I.) in die Mitte. Foto: Holger Jacoby

Besondere Ehrung für den Kreissieger Jürgen Patte im SportZentrum Kamen-Kaiserau

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Ein aktiver Ehrenamtlicher von Westfalia Osterwick war dabei, als der Fußball- und Leichtathletikverband die Kreissieger des DFB-Ehrenamtspreises aus den Landesverbänden Westfalen, Berlin, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern zu sich in das SportZentrum Kamen-Kaiserau eingeladen hatte: Als Kreissieger des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld wurde Jürgen Patte zu dieser Ehrung in das Hans-Tilkowski-Haus gebeten.

DFB-Vizepräsident Peter Frymuth und FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski nahmen mit den Fußballlegenden Hans Tilkowski und Bernhard Dietz die Ehrungen der 45 Kreissieger vor, immer wieder kurz unterbrochen durch Interviews und Anekdoten der beiden Fußball-Legenden. Der Abend klang mit dem Kabarettisten „Der Obel" im Sporthotel aus.

Die Meisterschaft ist der B I der JSG Darfeld/Osterwick nicht mehr zu nehmen: hinten von links: Michael Metzger; Michael Galle, Steffen Sicking, Jakub Kijas, Fabian Leivermann, Timon Schüer, Aaron Feldkamp, Hendrik Hessing, Lukas Schulte Kalthoff, Luka Patte; vorn von links: Timo Fedders, Simon Werschmöller, Laurenz Galle, Moritz Schräder, Noah Eggemann, Niklas Boll, Jens Große Daldrup. Es fehlt: Lukasz Kijas, Martin Schenk und Lars Löchtefeld. Foto: az

Jubel bei der B I der JSG Osterwick/Darfeld

Allgemeine Zeitung Rosendahl. Bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende in der Kreisliga B haben sich die Spieler der B I-Jugend der JSG Darfeld/Osterwick die Meisterschaft und damit den direkten Aufstieg in die Kreisliga A gesichert.

Versteckt

Gleich früh am Morgen nach der Generalversammlung telefonierte Jürgen Patte mit Radio Kiepenkerl und berichtete über die Ehrung am Vorabend durch den DFB. Hier noch einmal zum Nachhören die beiden Mitschnitte:

radio-kiepenkerl

Interview von Radio Kiepenkerl mit Jürgen Patte:

Keine Datei zum abspielen gefunden.

Keine Datei zum abspielen gefunden.

Turniersieger in Darfeld wurde die F I von Westfalia Osterwick: hinten von links: Leon Eggemann, Simon Werschmöller, Manuel Borgmann; vorn von links: Fabio Schulze-Averdieck, Ole Mussinghof, Paul Döcking, Leon Wies, Ole Deitert, Henry Hambrügge, Laurenz Wolfert, Finn Borgmann; liegend: Kamil Popinski.

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Mit einem Turniersieg ist die F1-Jugend von Westfalia Osterwick in das neue Jahr gestartet. Beim Hallenturnier des Nachbarn Turo Darfeld setzten sich die Spieler des Trainergespanns Manuel Borgmann, Leon Egge-mann und Simon Werschmöller gegen die Konkurrenz durch. Dabei fing das Turnier für den Titelverteidiger aus Osterwick gar nicht gut an. Bereits im ersten Spiel mussten sich die Osterwicker den Nachbarn aus Holtwick mit 0:1 geschlagen geben. Allerdings konnten dann durch Siege gegen TuS Wüllen, Turo Darfeld und den VfL Billerbeck noch ausreichend Punkte gesammelt werden, sodass im letzten Spiel gegen TuS Laer ein 0:0-Unentschieden genügte, um den Turniersieg einzufahren und die Rosendahler Treppe vor den Nachbarn aus Darfeld und Holtwick anzuführen. Bester Torschütze der Kicker aus Osterwick war Finn Borgmann mit vier Treffern. Der Turniersieg wurde dann auch mit einer Medaille für jeden Spieler belohnt.

Unterkategorien