Jugendfußball: Westfalia im Aufwind

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Die Hinrunde haben die jüngsten Fußballer von Westfalia Osterwick mit Bravour gemeistert: Zwei knappen Niederlagen der G-Jugend gegen 1. FC Oldenburg Ahaus (2:4) und FC Vreden .(1:5) stehen unter anderem hohe Siege gegen FC Oeding (4:1), SuS Stadtlohn II (19:0), SC Südlohn (9:0) und Turo Darfeld (11:1) gegenüber. So lässt sich von den Verantwortlichen ein äußerst positives Fazit ziehen, wobei der Spaß und die Gemeinschaft immer im Vordergrund stand und sich bereits ein richtiges Wir-Gefühl entwickelt hat - übrigens auch unter den mitfiebernden Eltern.

Wer möchte, kann das letzte Spiel vor der Winterpause am kommenden Freitag (8. 11.) ab 17 Uhr gegen DJK Vorwärts Lette gerne im Westfalia-Stadion miterleben und am Rand ein wenig mit dem Ball üben. Denn wer gerne mit dem Ball spielt, Teamsport kennenlernen möchte und zwischen drei und sechs Jahren alt ist, ist willkommen, sich ab dem 15. November immer freitags in der Zeit von 15 bis 16.15 Uhr in der kleinen Turnhalle an der Grundschule in Osterwick zum Training einzufinden. Die Westfalia möchte die Rückrunde dann gerne dazu nutzen, bereits eine zweite Mannschaft aufzubauen, die in der nächsten Saison 2020/21 für Aufsehen sorgen kann.