Jugendcamp mit der Erlebniswelt Fußball bei Westfalia Osterwick

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Trotz sehr kühler Temperaturen und zeitweise einsetzendem Regen spielten, dribbelten und passten die vielen Nachwuchskicker. Dabei wurde der Spaß natürlich nie aus den Augen verloren - der steht bei der Philosophie der Erlebniswelt im Vordergrund. „Nur wer Spaß hat, ist auch mit Fleiß und Eifer bei der Sache. Dies gilt natürlich besonders für den Kinder- und Jugendfußball", erklärt der Gesamtleiter der Erlebniswelt Fußball, Stefan Bahde.

Diesen Spaß an die Kinder zu vermitteln, war bei Westfalia Osterwick die Aufgabe des Trainerteams, angeführt von Campleiter Patrick Rohrand, ehemaliger Jugendtrainer des FC Schalke 04, und zwei weiteren, lizensierten Trainern. Neben dem üblichen Fußballequipment war auch noch ein großer Gymnastikball für „Elefanten-Fußball" dabei, der bei den vielen Kindern hervorragend ankam. „Wir glauben eben, dass Sportlichkeit aus ganz vielen Eigenschaften, neben dem Fußball besteht. Diese versuchen wir natürlich zu fördern", sagt Patrick Rohrand, der einen tollen Eindruck von den Kindern gewann. Fußball sei weiterhin absolut der Schwerpunkt, aber ab und zu sei ein Ausflug in andere Bereiche eine tolle Erfahrung. „Gerade unsere kleinsten Teilnehmern lassen sich so hervorragend fördern", lächelt er. „Für einige ist es ungewohnt, so viele Trainingseinheiten über drei Tage zu absolvieren, aber es haben sich wirklich alle tapfer geschlagen und ihre Sache hervorragend gemacht."

Die Erlebniswelt Fußball wurde auch in diesem Jahr wieder von der Sparkasse Westmünsterland unterstützt. Sie sorgte dafür, dass alle Kinder mit Trikots ausgestattet wurden. Ein dickes Lob ging ebenfalls an Manuel und seine fleißigen Helfer, die an allen drei Tagen dafür sorgten, dass es den Kindern und den Trainern an nichts fehlte. Dazu zählte auch das Mittagessen der Landfleischerei Vollmer aus Darfeld. 

Beim Abschlussspiel verloren wieder einmal die Trainer - bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder eine Revanche gibt und die Trainer einen neuen Anlauf für ihren ersten Sieg nehmen.