Von der ersten Minute an war dieses Spiel auf kämpferisch hohem Niveau, bei dem unsere Mädchen die besseren Chancen besaßen. Nach einem Foul im Strafraum nach ca. 20 Minuten Spielzeit verwandelte Leonie Teuber den fälligen Strafstoß zum 0:1. Bis zur Halbzeit lieferten sich die Heeker und Osterwicker U15 packende Zweikämpfe, doch für beide Mannschaften resultierte nichts Zählbares. Nach der Pause legten die Gastgeber noch eine Schüppe drauf und erzielten bereits 5 Minuten nach Wiederbeginn den Ausgleichstreffer zum 1:1. Danach ging es hin und her. Ein Angriff folgte sofort der Gegenangriff und so war es auch ein wenig glücklich, daß Dana Menzel im Anschluß an einem Konter nach super Vorbereitung von Nina Weßendorf das 1:2 für die Westfalia erzielte. Weniger Glück dagegen hatte Mareen Leifeld, die nach einem groben Foul mit einer Knieverletzung vom Platz getragen werden mußte. Das 1:2 schafften unsere U15 über die Zeit und lassen nun den SV Heek hinter sich und belegen wieder den 5. Platz der Tabelle.