Allgemeine Zeitung BILLERBECK. Drei Punkte in Kutenhausen mitgenommen, das Duell gegen den Tabellenführer Sportfreunde Siegen im Blick - und dazwischen steht für die WestfalenligaFußballerinnen des VfL Billerbeck noch ein Ausflug in die Nachbarschaft auf dem Programm: Heute ist die Mannschaft von Walter Okon in der zweiten Runde des Kreispokals zu Gast bei Westfalia Osterwick. Bei der vier Klassen tieferen Westfalia, die sich in der ersten Runde mit 4:2 gegen die SG Hiddingsel/Rorup durchgesetzt hat, gelten die Billerbeckerinnen als haushoher Favorit. „Das Spiel müssen wir gewinnen", redet der Trainer Klartext, der aber nach wie vor personelle Probleme hat. Denn neben Betty Anane steht nun auch Toptorjägerin Anna Haberecht, die in der Westfalenliga schon neun Punkte auf dem Konto hat, auf der Kippe. Sie hat sich in Kutenhausen eine Blessur zugezogen. Okon: „Ich hoffe nicht, dass Anna länger ausfällt."

| Anstoß: heute, 15 Uhr, Westfalia-Stadion in Osterwick.