Westfalia bietet fünf neue Kurse an/ Anmeldung ab heute

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Fünf neue Kurse bietet der Sportverein Westfalia Osterwick nach den Sommerferien an, die morgen zu Ende gehen.

Aqua-Fitness heißt es ab Donnerstag (5. 9.) von 17.45 bis 19 Uhr. Zehn Einheiten umfasst der Kurs in der Lehrschwimmhalle Osterwick unter Leitung von U. Hohoff. Der Kurs ist gedacht für Frauen jeden Alters mit und ohne Bewegungseinschränkungen als Ausgleich zu den heutigen einseitigen Belastungen des Alltags und auch, um den Spaß an der Bewegung im Wasser zu wecken und zu fördern, wie es in der Ankündigung heißt. Es wird durch gezielte kräftigende Übungen zur Musik mobilisiert und gedehnt. Auf korrekte Durchführung der Übungen und auf Körperhaltung wird besonders geachtet.

Wassergymnastik für Damen und Herren gibt es ab Dienstag (3. 9.) von 17.45 bis 18.45 Uhr in der Lehrschwimmhalle Osterwick unter Leitung von Agnes Gentes. Der Kurs beinhaltet rückengerechte Übungen zur Stärkung der Muskulatur und Verbesserung der Kondition mit und ohne Geräte. Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.

Ein Kurs Gymnastik HIT und BBP mit Step-Elementen beginnt am Donnerstag (29. 8.) von 20.15 bis 21.30 Uhr in der Zweifachturnhalle Osterwick. Zehn Kurseinheiten finden unter Leitung von D. Wende statt. Der Kurs beinhaltet rückengerechte Gymnastik zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, zur Aufhebung und Ausgleichung von Dysbalancen.

Die Rückenschule - Wirbelsäulengymnastik - beginn am Donnerstag (29. 8.) und findet von 19.15 bis 20.15 Uhr in der Zweifachturnhalle Osterwick statt. Der Kurs umfasst zehn Einheiten unter Leitung von D. Wende. Um seinen Körper und vor allem die Wirbelsäule gesund zu halten, muss man sich rückengerecht bewegen. Im Alltag fehlt uns oft die Vielfalt und Abwechslung in der Bewegung sowie der Wechsel zwischen körperlicher Be- und Entlastung. Hierdurch treten oft Rückenbeschwerden auf. Um diesen Beschwerden vorzubeugen, sollte man Fehlhaltungen vermeiden und sich als Ausgleich richtig bewegen. Dazu braucht man die richtige Muskelbalance, das heißt, die richtige Beweglichkeit, Muskelkraft und Koordination. Das alles kann man mit bestimmten Übungen erlangen. In der Wirbelsäulengymnastik machen die Teilnehmer also Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen, die alle rückenfreundlich sind. Jeder kann mitmachen, ob alt oder jung, Mann oder Frau.

Pilates beginnt am Mittwoch (28.8.) von 18 bis 19 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Osterwick. Die Teilnehmer dürfen sich auf zehn Kurseinheiten mit D. Wende freuen.Im Kurs erlernen die Teilnehmer wirkungsvolle Pilates-Übungen, die das Körpergefühl verbessern, die Sensomotorik schulen, Rückenbeschwerden vorbeugen und die innere Kraft fördern. Beckenboden, Bauch und Rücken werden zu einem Kraftzentrum aufgebaut. Pilates bildet eine ideale Ergänzung zu anderen Sportarten, bei denen oft nur die oberflächigen, großen Muskelgruppen zum Einsatz kommen, ohne dabei auf die tiefen, stabilisierenden Muskeln einzugehen. Die Bewegungen werden in Verbindung mit der Atmung sehr bewusst und konzentriert ausgeführt, so dass das Training Körper und Geist in Einklang bringt. Übungen zur Entspannung runden die Kursstunde ab. Bei allen Kursangeboten sind Neueinsteiger willkommen, wie Westfalia Osterwick mitteilt.

| Anmeldung und Informationen sind ab dem heutigen Montag (26. 8.) bei Agnes Gentes, Tel. 02547/ 7374, möglich.