Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Zwei bewährte Breitensport-Angebote legt der Sportverein Westfalia Osterwick ab dem kommenden Donnerstag (29. 11.) neu auf.

Von 19.15 bis 20.15 Uhr findet in der Zweifachsporthalle jeweils donnerstags die Rückenschule mit Wirbelsäulengymnastik statt. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, sich rückengerecht zu bewegen, um den Körper und vor allem die Wirbelsäule gesund zu halten. Um Rückenbeschwerden vorzubeugen, sollten Fehlhaltungen vermieden werden, teilt der Sportverein mit. Wichtig ist eine richtige Bewegung - erforderlich dafür ist die richtige Muskelbalance aus Beweglichkeit, Muskelkraft und Koordination. In der Wirbelsäulengymnastik werden Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen durchgeführt, die allesamt rückenfreundlich sind. Dieses Angebot unter der Leitung von Dörte Wende richtet sich an Frauen und Männer aller Altersgruppen.

Ebenfalls am Donnerstag (29. 11.) beginnt der neue Kurs Gymnastik für Fitness und Konditionstraining mit BOP-Elementen - trainiert wird von 20.15 bis 21.30 Uhr in der Zweifachsporthalle unter der Leitung von Dörte Wende. Zusätzlich zur früheren Step-Aerobic wird hier ein BOP-Training (Bauch-Oberschenkel-Po) und ein leichtes Rückentraining mit und ohne Geräte angeboten. Für Informationen und Anmeldungen zu beiden Westfalia-Kursen steht Agnes Gentes, Tel. 02547/7374, zur Verfügung.