Badminton-Wettbewerb bei Westfalia Osterwick zum Saisonabschluss / Meisterehrung

OSTERWICK. Eine rundum gelungene Veranstaltung war das Badminton-Jux-Turnier, das in der Zweifach-Turnhalle Osterwick stattgefunden hat. Dort trafen sich die Spieler der Mannschaften, die an den Punktespielen der Badminton-Hobbyliga teilnehmen, zum Saisonabschluss. Ausrichter war die Badmintonabteilung des Sportverein Westfalia Osterwick. Rund 40 Sportler nahmen an dem Turnier teil.

Nach dem Zufallsprinzip wurden die Paarungen für die Doppelpaarungen ausgelost und nach sechs Spielrunden ausgewertet. Mit etwas Losglück und spielerischem Können wurden Kirsten Gröver und Ingo Sundermann von Westfalia Osterwick zu Turniersiegern.

Die Plätze zwei und drei bei den Damen erzielten Monika Raddei und Maria Korbeck. David Meyer und Felix Lehmann belegten bei den Herren die weiteren Plätze. In der Mannschaftswertung erzielte laut Pressebericht die SG Coesfeld die meisten Punkte. Zuvor ehrte Torsten Schweinstieg als Spielleiter der Hobbyliga SG Coesfeld 1 als Meister der abgelaufenen Saison und überreichte den Pokal.

Beim Badminton-Jux-Turnier der Westfalia Osterwick freuen sich die Beteiligten und Gewinner über eine rundum gelungene Veranstaltung.