Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Mit einem Doppelpack nach zwei Eckbällen von Niklas Weßeling, den Trainer Engin Yavuzaslan im zweiten Durchgang eingewechselt hatte, sorgte der Vizemeister der Kreisliga A, Westfalia Osterwick, für die Entscheidung. Erst traf Tobias Lanvers ( 70. Minute ), den Yavuzaslan als besten Spieler auf dem Platz adelte, zum 1:0, dann erhöhte Sebastian Graute (75.) wenig später auf 2:0. „Das war ein Sommergeplänkel bei schönem Wetter", erzählte Yavuzaslan nach dem 2:0-Heimsieg über Grün-Weiß Hausdülmen, „das Ergebnis geht auch in Ordnung." Seine Bilanz am Saisonende fiel positiv aus. „Was die Jungs geleistet haben, kann sich sehen lassen", lobte er seine Belegschaft, „fußballerisch und taktisch haben sich alle enorm weiterentwickelt. Ich bin mega-Stolz auf meine Spieler." Anschließend entließ er sie in die Sommerpause. „Den Urlaub haben sie sich verdient", stellte er fest und schaute bereits in die sportliche Zukunft: „In der kommenden Saison werden wir erneut angreifen."

Westfalia Osterwick - GW Hausdülmen 2:0; Tore: 1:0 Tobias Lanvers ( 71.), 2:0 Sebastian Graute ( 75.)