GEGNER: GW Hausdülmen

ANSTOSS: Sonntag, 15 Uhr, Westfalia-Stadion

ZUM SPIEL: Die Enttäuschung über die verpasste Meisterschaft hält sich in Grenzen. „Ich bin vielmehr richtig stolz, welche taktische, fußballerische .und körperliche Entwicklung die Mannschaft genommen hat", betont Engin Yavuzaslan. Der Titel wäre machbar gewesen, aber in einigen Situationen habe die Cleverness gefehlt - „aber auch das lernen wir noch." Gegen GW Hausdülmen gelte es, noch einmal voll auf Sieg zu spielen und auf eigenem Platz ungeschlagen zu bleiben. Mit einem robusten und sehr gefestigten Gegner bekommen sie es zu tun, weiß Yavuzaslan. „Aber wir wollen noch einmal gewinnen und die tolle Stimmung mit in die neue Saison nehmen."