Anmeldungen am 23. Oktober möglich

Allgemeine Zeitung Osterwick. Die Planungen für die nächste Ferienfreizeit des Sportvereins Westfalia Osterwick laufen bereits: In der Zeit vom 17. bis 28. Juli 2017 geht es ins Sommercamp Heino bei Zwolle in den Niederlanden. Eingeladen sind wieder alle Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren.

Die Anmeldung ist am Sonntag (23.10.) ab 13 Uhr im Vereinsheim möglich, die Anzahlung von 75 Euro muss dann mitgebracht werden. Für Rückfragen stehen Gerburg Paschert: Tel. 02547 / 933960 oder Tobias Wilger, Tel. 0151 / 17650234 zur Verfügung.

Das Sommercamp liegt in der Nähe von Zwolle und ist das größte und schönste Sommerlager in den Niederlanden. Das Lager ist etwa 16 Hektar groß und befindet sich in ruhiger Lage.

Es gibt viele Möglichkeiten für ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Im Sommercamp finden die Jugendlichen alles, was für eine erlebnisreiche Freizeit wichtig ist: Schwimmbad und Badeseen, Gelegenheit zum Angeln und Kanufahren, Lagerfeuer und Grillplatz, Kino und Disco, Volleyball- und Fußballplätze. Wenn das Wetter mal nicht gut ist, besteht die Möglichkeit, in der Turnhalle zu toben oder im Hallenbad zu schwimmen. Zudem können Tanz- und Theaterdarbietungen auf der Open-Air-Bühne aufgeführt werden. Die Betreuer werden sich noch interessante Spiele und Überraschungen einfallen lassen und eine Tagesfahrt ist ebenfalls geplant.

Eine Paddeltour auf der Niers machte den Teilnehmern des Ferienlagers in Hinsbeck viel Spaß. Foto: az

Nachtreffen für Teilnehmer des Westfalia-Ferienlagers

Allgemeine Zeitung Osterwick. Die Teilnehmer des Ferienlagers von Westfalia Osterwick kommen am Freitag (26. 8.) zu einem Nachtreffen auf dem Hof Hauling, Varlar 11, zusammen. Von 18 bis 21 Uhr können die Teilnehmer und Betreuer bei Essen und Getränken die Erlebnisse noch einmal auffrischen.

Außerdem können sich alle Teilnehmer, die ein Puzzle gebaut haben, an diesem Abend ihren Rahmen dazu abholen. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich schon über das Lager im nächsten Jahr zu informieren. Im Jahre 2017 geht es wieder nach Heino in den Niederlanden.

Weiterlesen: Hinsbeck nochmal erleben

Osterwicker verbringen fröhliche Ferien in Hinsbeck

Insgesamt 76 Kinder und 14 Betreuer aus Osterwick haben sich auf den Weg ins Ferienlager von Westfalia Osterwick nach Hinsbeck gemacht. Die Teilnehmer haben bei gutem Wetter viel erlebt. Sie haben unter anderem eine Lagerhochzeit mit 30 Pärchen gefeiert, eine Planwagentour mit Paddeltour auf der Nierse unternommen und ein Schützenfest gefeiert. Bereits am Samstag (23. 7.) endet die Ferienfreizeit schon. Gegen 12 Uhr ist die Ankunft am Vereinsheim in Osterwick vorgesehen.

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Die Vorbereitungen für das Ferienlager 2016 nach Hinsbeck, das der Sportverein Westfalia Osterwick in der Zeit vom 12. bis 23. Juli anbietet, laufen auf Hochtouren. Aus diesem Grund veranstaltet die Westfalia am kommenden Samstag (11.6.) um 16 Uhr im Pfarrheim in Osterwick einen kurzen Info-Nachmittag.

Dabei haben alle interessierten Eltern und natürlich auch alle Teilnehmer die Möglichkeit, die Betreuer und das Ferienlager vorab kennen zu lernen. Er wird eine kurze Präsentation geben. Dort können auch alle Fragen rund um die Organisation und das Ferienlager gestellt werden oder auch schon Wünsche bezüglich des Programms geäußert werden.

Das Sport- und Erlebnisdorf liegt inmitten des größten Naturschutzgebietes des Niederrheins, der „Hinsbecker Schweiz', und ist umgeben von elf Seen.

Poster

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Vorfreude ist die schönste Freude: Das Sport-und Erlebnisdorf Hinsbeck ist das Ziel des Ferienlagers, das der Sportverein Westfalia Osterwick im nächsten Jahr anbietet. Vormerken können sich alle Kinder und Jugendlichen im Alter von neun bis 15 Jahren den Termin vom 12. bis zum 23. Juli 2016. Die Anmeldung ist am Sonntag (18. 10.) ab 13 Uhr im Westfalia-Vereinsheim am Sportplatz in Osterwick. Dabei sollte an die Anzahlung in Höhe von 75 Euro gedacht werden. Wer noch Fragen hat, kann sich im Vorfeld gerne bei Tobias Wilger und Gerburg Paschert, Tel. 02547/ 933960, melden.

Das Sport- und Erlebnisdorf liegt inmitten des größten Naturschutzgebietes des Niederrheins, der „Hinsbecker Schweiz". Das Erlebnisdorf ist umgeben von elf Seen. Es gibt dort viele Sportaktivitäten wie Schwimmen, Streetbasketball, Beachvolleyball, Klettern, Streetsoccer oder auch Tischtennis, teilen die Westfalia-Organisatoren mit. Natürlich werden wieder Tanz-und Bastel-AGB angeboten. Die Betreuer werden zudem Überraschungen und Aktivitäten wie Geländespiele vorbereiten. Eine Tagesfahrt unter anderem zum Kletterpark „Fun Forest" ist ebenfalls geplant.

Einer der Höhepunkte des Westfalia-Lagers war das Schützenfest, für das jede Hütte seine eigene Fahne erstellt hat. Am 4. September steht das Nachtreffen auf dem Programm.

Nachtreffen des Westfalia-Lagers am 4. September / 2016 geht es nach Hinsbeck

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Auffrischen können die 69 Teilnehmer und elf Betreuer des Westfalia-Ferienlagers ihre vielen Erlebnisse: Das Nachtreffen findet am Freitag (4. 9.) von 18 bis 21 Uhr auf dem Hof Wiggers, Holtwicker Straße 80, statt. Für Essen und Getränke ist an diesem Abend gesorgt. Die Betreuer freuen sich schon sehr, alle Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Ziel dieses Sommer war wieder Hachen im Sauerland. Trotz sengender Hitze hatten alle sehr viel Spaß, teilt der Verein mit. Highlight des Lagers war das Schützenfest. Jede Hütte hat vorher seine eigene Fahne erstellt. Mit einer riesigen Polonaise mit Marschmusik ging es erst zur „Vogelstange", bevor der anschließende Königsball in der Disco gefeiert wurde. Auch die Betreuertaufe war eine große Veranstaltung, da neben Leiter Tobi Wilger noch fünf weitere neue Betreuer getauft wurden.

Durch die vielen Möglichkeiten vor Ort Dreifach-Sporthalle, Rasenplätze, Schwimmbad, Beachvolleyballfeld und der Sorpesee - konnte ein breitgefächertes Programm durchgeführt werden, das neben Sport auch Bastelaktivitäten bot. Im Jahr 2016 können sich die Teilnehmer von neun bis zwölf Jahren auf ein Ferienlager in Hinsbeck freuen.

Allgemeine Zeitung Osterwick. Für 69 Kinder beginnen die Sommerferien spannend: Am Montag (29. 6.) startet der Sportverein Westfalia Osterwick ins Ferienlager Hachen. Dort warten auf die Teilnehmer spannende Lagerspiele und Feste sowie eine Tagesfahrt nach Fort Fun. Ein Betreuerteam war bereits beim Vortreffen in Hachen und hat sich mit den Gegebenheiten vertraut gemacht. Der erste wichtige Termin ist am Freitag (26. 6.) um 17 Uhr im Vereinsheim: Die Betreuer nehmen die Ausweise (Impfausweis und Versichertenkarte) entgegen. Die Elternerklärungen können dort auch noch abgegeben werden. Am Montag (29. 6.) um 9 Uhr (Kofferabgabe) ab dem Parkplatz Vereinsheim geht es dann los. Der Reisesegen wird kurz vor der Abfahrt gegen 9.30 Uhr gegeben, wozu alle eingeladen sind.

Mehr Geld für Ferienfreizeiten

Allgemeine Zeitung OSTERWICK (ct). Gute Nachrichten für Westfalia Osterwick und weitere Träger von Ferienfreizeiten in Rosendahl: Nach dem Ausschuss für Sport, Kultur, Familien und Soziales hat sich auch der Rat mit deutlicher Mehrheit dafür ausgesprochen, den Fördersatz für Kinder-und Jugendferienmaßnahmen wieder zu erhöhen, und zwar von 1 Euro auf 2 Euro pro Tag und Teilnehmer. Der Sportverein hatte mit einem entsprechenden Antrag den Stein ins Rollen gebracht mit der Begründung, dass mit dem geringen Zuschuss die Freizeiten auf Dauer nicht mehr durchgeführt werden könnten.

FerienlagerOSTERWICK. Ab dem kommenden Sonntag (3. 11.) um 13 Uhr laufen die Anmeldungen für das Ferienlager der Westfalia Osterwick im Vereinsheim. Für die Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 15 Jahren geht die Reise vom 14. bis 25 Juli 2014 ins Sommercamp Heino bei Zwolle in den Niederlanden. Die Anmeldegebühren für das Ferienlager betragen 75 Euro.

Allgemeine Zeitung. Vom Ferienlager Schönhagen kehren die Westfalia-KInder am Freitag (2.8.) zurück. Ankunft ist gegen 17 Uhr  auf dem Parkplatz am Vereinsheim von Westfalia Osterwick.

Westfalia fährt 2013 nach Schönhagen

Allgemeine Zeitung Osterwick. Ein neues Ziel hat sich das Team des Ferienlagers von Westfalia Osterwick ausgesucht: Im Sommer 2013 geht es erstmals in die Ferienanlage Schönhagen an der Ostsee nördlich von Kiel. Vom 22. Juli bis 2. August sind wieder alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 15 Jahren eingeladen, ebenso spannende wie erholsame Sommertage zu verbringen.

Die Anlage im 200-Einwohner-Bad Schönhagen liegt nur fünf Fußminuten vom eigenen Badestrand mit DLRG-Aufsicht entfernt. Dort stehen Bungalows mit jeweils einem Sechs-Bettzimmer und zwei Acht-Bettzimmern sowie einem Leiterzimmer zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden in einem hellen und ruhigen Speisesaal eingenommen. Das Freigelände der Ferienanlage ist stolze 32 000 Quadratmeter groß und bietet unter anderem ein Fußballfeld, eine Spielwiese mit Kletterbäumen, Tischtennisplatten Streetballkörbe, Kickertisch und Lagerfeuerstelle. Zudem eignet sich das Gebiet um Schönhagen ideal für Wanderungen am Strand, an der Steilküste und ins Binnenland.

Anmeldungen für das Westfalia-Ferienlager 2013 sind am Sonntag (21. 10.) ab 13 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz möglich. dabei muss die Anmeldegebühr in Höhe von 75 Euro entrichtet werden. Für weitere Fragen steht Gerburg Paschert, Tel. 02547/933960, zur Verfügung.

Westfalia feiert Jubiläum der Jugend- und Ferienlager

Allgemeine Zeitung Osterwick. Ein stolzes Jubiläum feiert der Sportverein Westfalia Osterwick: Seit 40 Jahren werden die Jugend- und Ferienlager angeboten. Das soll am Samstag (29. 9.) gefeiert werden.

Das erste Lager fand sogar schon im Jahr 1970 unter der Leitung von Paul von Deenen in Oberwerries bei Hamm statt – damals noch als reines Jungenlager ausgerichtet. Nach einem Jahr Unterbrechung ging es ab 1972 weiter. Unter der Leitung von Josef Krekeler wurde ein Lager in Hinsbeck am Niederrhein angeboten. Seitdem durften auch Mädchen mitfahren.

Ab 1973 lag die Leitung bis 2004 in den Händen der Familie Gentes. Bis zum Jahr 2010 war auch jedes Jahr mindestens ein Familienmitglied vor Ort mit dabei. Seit 2005 liegt nun mit viel Erfolg die Organisation der Ferienlager in den Händen von Familie Paschert.

Etliche Orte wurden in den 40 Jahren des Bestehens von Westfalia Osterwick angesteuert, unter anderem Mardorf, Landenhausen, Adlerhorst, Hachen, Amersfoort, Saalbach, Selker Noor, Lütjensee, Grömitz, Glücksburg, Sylt, Falckenstein, Dümmer See und Heino. Zahlreiche ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer gingen in den vergangenen 40 Jahren mit auf Tour, um den Kindern und Jugendlichen einen Erlebnisurlaub zu bieten. Sportliche Aktivitäten wie Fußballturniere, Tischtennis, Tanzen, Badminton und vieles anderes standen immer mit auf den Tagesplänen. Aber auch Bastelarbeiten und Wanderungen kamen nicht zu kurz. Und das Allerwichtigste: Der Spaß stand natürlich an erster Stelle. Auch wurde das Ferienlager immer von einigen Osterwickern unterstützt, die Bastelmaterialien, Präsente, Süßigkeiten und ähnliches spendeten.

Auch die nächste Freizeit ist schon geplant. Vom 22. Juli bis 2. August 2013 geht es in die Ferienanlage Schönhagen, direkt an der Ostsee (Nähe Eckernförde).

40 Jahre Jugend- und Ferienfreizeit sollten gebührend gefeiert werden: Am Samstag (29. 9.) sind die ehemaligen und aktuellen Betreuerinnen und Betreuer eingeladen, alte Erinnerungen auszutauschen und sich in gemütlicher Runde durch alte Bilder in die vergangenen Lager zurückzuversetzen. Start ist ab 16 Uhr am Sportheim. Alle, die sich dafür noch nicht angemeldet haben, können dies noch nachholen. Ansprechpartner sind Klaudia Müller, Tel. 02547/939540, oder Reinhild Gentes, Tel. 02547/1617. Das Orgateam hofft auf eine große Beteiligung.

60 Kinder aus Ferienlager von Westfalia Osterwick zurück / Nachtreffen am 7. September

OSTERWICK. Aus Beachvolleyball haben sie „Schlammvolleyball" gemacht und aus dem Spielen auf der Wiese ein Toben in der Halle. Denn während des Ferienlagers von Westfalia Osterwick in Hachen hat es fast durchgehend geregnet, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Dennoch haben sich die 60 Lager-Teilnehmer und elf Betreuer nicht die Laune verderben lassen.

Denn vor Ort boten sich den Jugendlichen viele Möglichkeiten, dennoch einen schönen Urlaub zu verbringen. Beispielsweise im Schwimmbad, beim Sport in der Halle sowie im Fitnessstudio. War jedoch ein kleiner Sonnenstrahl am Himmel zu sehen, zog es fast alle nach draußen. So schnappten sie sich den Fußball oder bastelten im Freien. Den Lagertanz performten die Mädchen ebenfalls draußen - trotz Regen.

Ein Höhepunkt des Ferienlagers war ein Tag im Freizeitpark „Fort Fun". Die Freizeit rundeten sie mit einem „Bunten Abend" ab, den die Teilnehmer alleine auf die Beine gestellt hatten.

Um das Lager Revue passieren zu lassen und um sich mit allen zu treffen, findet am Freitag (7. 9.) das Nachtreffen von 17 bis 21 Uhr auf dem Hof Sicking statt. Die Betreuer und Hugo freuen sich auf ein Wiedersehen, wie es der Pressemitteilung weiter heißt. Im Internet haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich vorab schon einmal Fotos anzusehen.

(die Bilder folgen in Kürze - der Administrator)

OSTERWICK. Die Teilnehmer können die Tage bereits herunterzählen: Vom 10. bis 21. Juli sind im Rahmen der Ferienfreizeit des Sportvereins Westfalia Osterwick Spiel und Spaß im Jugendferiendorf Hachen angesagt. Die Betreuer haben ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt, so dass Langeweile ein Fremdwort sein wird, versprechen die Ortganisatoren. Die Tagesreise geht diesmal zum Freizeitpark Fort Fun. Außerdem haben die Betreuer sich schulisch weitergebildet und an der Grundschulung zum Erwerb der JuleicaCard (Jugendleiter/in) teilgenommen. Übrigens: Die Koffer können etwas kleiner ausfallen, denn im Infoblatt hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen - Bettwäsche (Bettbezug, Spannbettlaken und so weiter) muss nicht mitgenommen werden. Die Bettwäsche wird vom Jugenddorf Hachen zur Verfügung gestellt. Am Montag (9. 7.) erfolgt um 17 Uhr am Vereinsheim die Abgabe der Unterlagen. Am Dienstag ( 10. 7.) geht es los: Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Parkplatz Ächter de Kiark. Die Abfahrt ist für 13 Uhr nach dem Reisesegen festgesetzt. Wer noch Fragen zum gesamten Ablauf der Ferienmaßnahme hat, kann Gerburg Paschert, Tel. 02547/933960, gerne anrufen.

Sonntag Anmeldung für Westfalia-Lager

Allgemeine Zeitung Osterwick. Die Planungen für den Sommer 2012 gehen bereits in die heiße Phase: Am Sonntag (16.10) sind die Anmeldungen möglich für das Ferienlager 2012 das der Sportverein Westfalia Osterwick anbietet. Ziel ist vom 10. bis 21. Juli Hachen im Sauerland. Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 15 Jahren, die dabei sein möchten, sollten sich am Sonntag um 13 Uhr im Westfalia-Sportheim am Sportplatz einfinden. Dabei ist eine Anzahlung von 75 Euro zu leisten.

Das Jubliläumslager - seit 40 Jahren geht Westfalia auf Tour - führt in das bisher beliebteste Ziel, das Feriendorf Hachen mit all seinen vielseitigen Einrichtungen und Angeboten. Unter anderem wird eine Tagesfahrt nach Fort Fun angeboten und Optisegeln oder surfen auf dem Sorpesee. Für Infos steht Gerburg Paschert Tel. 02547/933960 täglich ab 14 Uhr zur Verfügung.

Allgemeine Zeitung Osterwick. Ein rundes Jubiläum steht in 2012 an: Der Sportverein Westfalia Osterwick fährt bereits seit 40 Jahren jedes Jahr ins Ferienlager. Das beliebteste Ziel war bisher das Feriendorf in Hachen - aus diesem Grund findet auch im kommenden Jahr 2012 das Lager in Hachen statt, und zwar genau zu Beginn der Sommerferien vom 10. bis zum 22..Juli für Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren.

In Hachen wird die Gruppe in zweistöckigen Doppelhäusern untergebracht. Die Häuser verfügen allesamt über einen eigenen Sanitärbereich und einen erdgeschossigen Kleingruppenraum. Das Feriendorf im Sauerland bietet auch wieder Spiel und Spaß mit anderen Gruppen, die dort ihr Sommerlager verbringen. Zur Verfügung stehen zwei Aufenthaltsräume und eine Discothek. Genutzt werden können auch alle Sportmöglichkeiten der Sportschule. Ebenfalls vorhanden sind eine großzügige Spielscheune, eine Mountainbike-Bahn, Tischtennis, ein Beachvolleyball-Feld sowie eine Bocciabahn. Der Sorpesee mit seinen Wassersportmöglichkeiten liegt ganz in der Nähe.

Anmeldungen für das Jubiläums-Ferienlager 2012 können am Sonntag (16..10.) um 13 Uhr im Westfalia-Vereinsheim erfolgen. Dabei ist eine Anzahlung von 75 Euro zu leisten. Gerburg Paschert, Tel. 02547/933960, steht allen Interessenten täglich ab 14 Uhr für weitere Fragen zur Verfügung.

Nachtreffen auf dem Hof Leivermann / Fotos sind schon bei Wilger zu sehen

Allgemeine Zeitung OSTERWICK. Jede Menge Spaß hatten die 72 Teilnehmer und neun Betreuer des Sportvereins Westfalia Osterwick in ihrem „Summercamp" Heino in den Niederlanden. Jetzt besteht die Gelegenheit, die tollen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen: Das Nachtreffen für alle Teilnehmer findet am Freitag (23. 9.) auf dem Hof Leivermann (Horst 45) von 17 bis 21 Uhr statt.

Die Ausstattung des Summercamps bot ideale Voraussetzungen für die jugendlichen Teilnehmer, ziehen die Organisatoren ein sehr positives Fazit. Neben einem hauseigenem Badesee, einem Hallenbad, einer Sporthalle sowie einem Kino wurde auch die Disco fast täglich besucht. Auf dem Tagesplan standen unterschiedlichste Angebote wie eine Lagerkirmes, Bingo, Ponyreiten, Batiken, Fußballturniere, Minigolf, Bogenschießen, Boot fahren, Floß bauen, Kletterwand und mehr. Auch bei dem nicht immer so tollen Wetter blieben die Wasserschlachten nicht aus. Die Tagestour zum Erlebnispark Slagharen war ein echter Höhepunkt.

Die „neue" Betreuerin musste auch in diesem Jahr bei der Betreuertaufe zeigen, was sie abhalten kann. Die Taufe endete mit einer Rasierschaum- und Schlammschlacht auf dem Rasenplatz, der nach dem Regen eher wie ein großer See aussah.

Fotos vom Lager können sich alle vorab schon einmal im Schaufenster der Provinzialgeschäftsstelle Dieter Wilger angucken.

Beim Nachtreffen wollen die Teilnehmer des WestfaliaSummercamps über die spannendsten Ereignisse klönen - dazu zählte auch das Fußballturnier, das beide Westfalia-Teams (U 13 und Ü 13) für sich entschieden.